Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall nach Rotlichtmissachtung

Bergheim (ots) - Am Donnerstag (14. Mai) gegen 19:20 Uhr missachtete eine Radfahrerin das Rotlicht und fuhr gegen ein Auto.

Die 15-jährige Radfahrerin befuhr den Radweg aus Richtung Grouven kommend in Richtung Thorr. In Höhe der Bundesstraße 477 wollte sie mit dem Rad die Straße überqueren. Die vor ihr fahrende Freundin schaffte es mit dem Rad noch die Straße bei Gelblicht zu überqueren. Nach eigenen Angaben habe sie dann versuchen wollen ihrer Freundin noch schnell zu folgen. Die in gleicher Richtung fahrende 59-jährige Autofahrerin bemerkte, dass die Radfahrerin die Straße überqueren wollte und versuchte noch auszuweichen. Die 15-Jährige fuhr hinten rechts gegen das Auto. Das Mädchen wurde leicht verletzt. Die benachrichtigte Mutter holte sie an der Unfallstelle ab und begab sich mit ihr selbständig in ärztliche Behandlung. Am PKW entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: