Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit 0,92 Promille Unfall verursacht

Erftstadt (ots) - Auf der Merowingerstraße zwischen Bliesheim und Friesheim kam ein PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Die Fahrbahn war trocken. Alkoholgenuss wurde beim Fahrer des Fahrzeug festgestellt.

Mit zwei weiblichen Insassen (46, 23) befuhr der 50-Jährige am Sonntag (01. Februar, 00:20 Uhr) die Merowingerstraße in Richtung Friesheim. Er gab an, dass circa 1,7 Kilometer hinter Bliesheim vor einer Linkskurve ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Beim Bremsen seines Fahrzeug "brach" dieses aus und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum und schleuderte um die eigene Achse herum. Im Grünstreifen kam es zum Stillstand. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Während der Blutprobenentnahme im Polizeigebäude in Erftstadt klagte der Mann plötzlich über Schmerzen und kam in ein Krankenhaus. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden von mehr als € 5.000.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: