Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 15-Jähriger verletzt durch Verkehrsunfall

Kerpen-Türnich (ots) - Am Mittwoch (10. Dezember), 08.30 Uhr, wurde ein 15-Jähriger beim Zusammenstoß mit einem PKW leicht verletzt. Er lief trotz roter Fußgängerampel aus Richtung Fuchskaul über die Heerstraße.

In Höhe des Hauses Heerstraße Nr.12 befindet sich auf beiden Seiten der Fahrbahn eine Bushaltestelle. Eine Fußgängerbedarfsampel regelt den Fußgängerverkehr.

Ein 20-Jähriger aus Kerpen befuhr mit seinem PKW die Heerstraße aus Richtung Brüggen. Aus seiner Sicht lief der 15-Jährige in Höhe der Fußgängerampel von rechts nach links (aus Richtung Fuchskaul kommend) über die Fahrbahn. Zeugen bestätigten, dass die Ampel für Fußgänger Rot und für den Fahrzeugverkehr Grün anzeigte.

Trotz eingeleiteter Bremsung streifte der PKW den 15-Jährigen. Er stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Der alarmierte Notarzt versorgte ihn am Unfallort. Er konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: