Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahndung nach Rollerdieben führte zu drei gestohlenen Rollern

Brühl (ots) - Ein 45-Jähriger Mann meldete der Polizei, dass drei Personen gerade seinen Roller gestohlen hätten. Eine Fahndung im Nahbereich führt zur Auffindung von drei als gestohlen gemeldeten Motorrollern. Am Montagabend (27. Oktober) um 21.50 Uhr beobachtet der Zeuge, dass drei Personen seinen in der Liblarer Straße abgestellten Roller wegtrugen. Er informierte sofort die Polizei. Die fahndete mit mehreren Streifenwagen vergeblich nach den Tätern. Im Rahmen der Suche wurden auf einem Spielplatz in der Straße Zum Donnerbach drei andere Motorroller gefunden. Die als gestohlen gemeldeten Fahrzeuge händigten die Beamten ihren Besitzern wieder aus. Der blaue Roller des 45-Jährigen, Marke Piaggio, Kennzeichen 442HJR, blieb verschwunden. Hinweise an das Regionalkommissariat Brühl, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: