POL-H: Zeugenaufruf! Zehnjähriger überfallen

Hannover (ots) - Drei Unbekannte haben einen Zehnjährigen im Bereich eines Treppenabgangs der Passerelle an der U-Bahnstation Kröpcke (Mitte) überfallen. Den leeren Handyakku des Jungen haben die jugendlich wirkenden Täter mit Drohungen und Gewalt quittiert.

Der Schüler war am Donnerstag, 25.11.2010, gegen 14:30 Uhr im Bereich der U-Bahnstation Kröpcke auf dem Weg zu einer Stadtbahn in Richtung Wettbergen. Am Treppenabgang zu den Linien 3, 7 und 9 stellten sich dem Jungen plötzlich drei zirka 18 Jahre alte Männer in den Weg, bedrohten ihn, verlangten Geld und Handy. Ein Euro und das Mobiltelefon waren offensichtlich nicht genug, also durchsuchten sie noch den Rucksack des Opfers, wurden jedoch nicht fündig. Nachdem das Trio dann feststellte, dass der Akku leer war, stieß einer aus der Gruppe den Kopf des Zehnjährigen gegen ein Geländer und trat ihm gegen die Beine. Darüber hinaus schüchterten die drei den Schüler weiter ein und zwangen ihn in die Stadtbahnlinie 9 in Richtung Empelde einzusteigen. Die Unbekannten blieben an der U-Bahnstation stehen. Alle drei sind zirka 18 Jahre alt, vermutlich Südländer und haben kurze schwarze Haare. Der etwa 1,65 große Täter ist kräftig, während die beiden anderen, zirka 1,75 Meter großen Unbekannten eine schlanke Statur haben - einer der beiden trägt einen Kinnbart. Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 zu melden. / st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Das könnte Sie auch interessieren: