CinemaxX Holdings GmbH

Erstklassige Opern- und Ballett-Highlights live aus dem Royal Opera House London im CinemaxX genießen
Tickets für die Saison 2014/2015 im Vorverkauf erhältlich

Hamburg (ots) - Live aus London, live aus dem Royal Opera House! Gemäß dem CinemaxX Motto "Mehr als Kino" setzt Deutschlands bekannteste Kinokette die hochkarätigen Live-Übertragungen aus dem bedeutendsten britischen Opernhaus fort! Aus dem Royal Opera House, Heimat der Royal Opera und des Royal Ballet, finden in der Spielsaison 2014/2015 insgesamt elf Opern- und Ballettaufführungen ihren Weg auf die große Leinwand ausgewählter CinemaxX Kinos. Präsentiert in bester Bild- und Tonqualität bietet CinemaxX Klassik-Liebhabern von Oktober 2014 bis Juli 2015 künstlerische Momente der Extraklasse!

Internationale Opernstars wie Plácido Domingo, Anna Netrebko und Bryn Terfel brillieren live und hautnah unter der musikalischen Leitung weltberühmter Dirigenten wie Andris Nelsons und Antonio Pappano. Die insgesamt sieben Opernübertragungen umfassen Verdis "I due Foscari", Donizettis "L´Elisir D´Amore", Giordanos "Andrea Chénier" (*), Wagners "Der Fliegende Holländer", Weills "Rise and Fall of the City of Mahagonny" , Puccinis "La Bohème" und Rossinis "Guillaume Tell". Das Royal Ballet begeistert auf der großen Leinwand mit Meisterwerken wie "Manon", "Swan Lake", "La Fille Mal Gardée" sowie Christopher Wheeldons spektakulärer Inszenierung von "Alice´s Adventures in Wonderland". Junge Ballett-Fans dürfen sich ganz besonders auf die vier Aufführungen des Royal Ballet freuen, denn CinemaxX bietet für Kinder sowie Schüler und Studenten für die Spielsaison 2014/2015 Spezialpreise.

Ballett-Highlights aus der Royal Opera im CinemaxX

Die Live-Saison 2014/2015 aus dem Royal Opera House beginnt am 16. Oktober mit dem hochemotionalen Meisterwerk "Manon" des britischen Tanzdramatikers Sir Kenneth MacMillan.

Mit Christopher Wheeldons aufsehenerregender Inszenierung "Alice´s Adventures in Wonderland" folgt am 16. Dezember eine höchst unterhaltsame, tänzerische Reise direkt in den geheimnisvollen Kaninchenbau, in dem das berühmte Abenteuer nach dem weltbekannten Kinderbuch von Lewis Carroll seinen Anfang nimmt.

Zu Tschaikowskis märchenhafter Musik und nach der Choreografie des Ballettgenies Marius Petipa kommt am 17. März 2015 mit "Swan Lake" eines der bekanntesten Ballettstücke zur Aufführung.

Am 5. Mai 2015 enden die Live-Übertragungen des Royal Ballet mit Frederick Ashtons berühmter Fassung von "La Fille Mal Gardée".

Meisterhafte Opernaufführungen auf der großen Kinoleinwand

Mit Weltstar Plácido Domingo in Verdis tragischer Oper "I Due Foscari" starten die Live-Übertragungen der Opernsaison 2014/2015 am 27. Oktober mit einem furiosen Auftakt. Antonio Pappano, Musikdirektor des Royal Opera House London, hat die musikalische Leitung der Aufführung.

Donizetti´s "L´Elisir D´Amore" zaubert am 26. November das sonnige Lebensgefühl des Südens auf die Bühne der Royal Opera, die poetische Musik entführt in eine Welt voller wunderbarer Möglichkeiten und Geschehnisse.

Am 29. Januar 2015 brilliert Star-Tenor Jonas Kaufmann in der Titelrolle der leidenschaftlichen Oper "Andrea Chénier"´(*). Umberto Giordanos Tragödie erzählt von Freiheit und Liebe zu Zeiten der Französischen Revolution.

Der lettische Ausnahmedirigent Andris Nelsons hat am 24. Februar die musikalische Leitung von Wagners Meisterwerk "Der Fliegende Holländer". Der weltweit gefeierte Bassbariton Bryn Terfel ist als der verfluchte Seefahrer zu hören, der verzweifelt auf Erlösung hofft.

"Rise and Fall of the City of Mahagonny" nach der Musik von Kurt Weill und dem Libretto von Berthold Brecht steht am 1. April auf dem Programm der Royal Opera. Fast unheimlich aktuell präsentiert sich das 1930 uraufgeführte Werk vor dem Hintergrund gegenwärtiger Wirtschafts- und Währungskrisen und menschenverachtendem Gewinnwahn. Mit Puccinis Meisterwerk "La Bohème" kann am 10. Juni eine der romantischsten Opern schlechthin genossen werden. Als tragisches Liebespaar sind die große Anna Netrebko als Mimi und der maltesische Star-Tenor Josef Calleja als Rudolfo zu hören.

Rossinis letzte Oper "Guillaume Tell" beendet am 5. Juli die Übertragungsreihe aus dem Royal Opera House London.

Auch das gastronomische Angebot ist gemäß dem Motto "Mehr als Kino" mit Wein, Sekt oder Prosecco, und kleinen Delikatessen an die hochkarätigen Vorstellungen angepasst.

Weitere Informationen gibt es unter www.cinemaxx.de/music.

Karten für die hochkarätige Sonderveranstaltung sind an den CinemaxX Kinokassen und Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de/music oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app zum kostenlosen Download bereitstehen, erhältlich.

   Teilnehmende CinemaxX Standorte im Überblick: 
Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Halle, Hamburg-Wandsbek, 
Hannover-Raschplatz, Heilbronn, Kiel, Krefeld, Magdeburg, Mülheim, 
Oldenburg, Regensburg, Stuttgart-Liederhalle 

*(Nur in den CinemaxX Standorten: Mülheim, Krefeld, Hamburg-Wandsbek, Magdeburg, Regensburg, Hannover, Augsburg, Bielefeld, Bremen, Berlin und Stuttgart an der Liederhalle)

Die Live-Übertragungen aus dem Royal Opera House London 2014/2015 im 
Überblick: 
Live Ballett-Übertragungen: 
16.10.2014, 20:15 Uhr, MacMillan: "Manon" 
16.12.2014, 20:15 Uhr, Wheeldon "Alice´s Adventures in Wonderland" 
17.03.2015, 20:15 Uhr, Petipa: "Swan Lake" 
05.05.2015, 20:15 Uhr, Ashton "La Fille Mal Gardée" 
Live Opern-Übertragungen:

27.10.2014,  20:15 Uhr, Verdi: "I Due Foscari" 
26.11.2014,  20:15 Uhr, Donizetti: "L´Elisir D´Amore" 
29.01.2015,  20:15 Uhr, Giordano: "Andrea Chénier" (*) 
24.02.2015,  20:15 Uhr, Wagner: "Der fliegende Holländer" 
01.04.2015,  20:15 Uhr, Weill: "Rise and Fall of the City of
                        Mahagonny" 
10.06.2015   20:15 Uhr, Puccini: "La Bohème" 
05.07.2015,  15:45 Uhr, Rossino: "Guillaume Tell" 

Pressekontakt:

CinemaxX Holdings GmbH
Ingrid Breul
Tel: 040 45068 181
Mail: presse@cinemaxx.com

Original-Content von: CinemaxX Holdings GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CinemaxX Holdings GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: