DataDesign AG

ots Ad hoc-Service: DataDesign AG

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- München (ots Ad hoc-Service) - Die DataDesign AG hat auf der Aufsichtratssitzung am 19. 02. 2001 die Strategie für das laufende Geschäftsjahr verabschiedet. Roy von der Locht, Vorstandsvorsitzender der DataDesign AG, will ab sofort das führende Technologieunternehmen für sichere Infrastrukturen im Internet konsequent auf Gewinnkurs bringen: Ziel des vergangenen Jahres war es, den Umsatz deutlich zu steigern. Im laufenden Geschäftsjahr liegt der Schwerpunkt eindeutig auf Gewinnerzielung. Hintergrund dieser klaren Fokussierung ist das Geschäftsergebnis des vergangenen Jahres. Obwohl der Umsatz um ganze 111 Prozent auf rund 25 Mio. DM stieg, blieb das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit mit minus 8 Mio. DM hinter den Erwartungen zurück. Letztlich führte dies zu einem Gesamtergebnis von minus 5,2 Millionen DM nach Steuern. Der Vorstand hat wegen Bonitätsunsicherheiten bei ausländischen Kunden darauf verzichtet, die Umsätze abzuschließen, da deren Bezahlung fraglich erschien. Der gesamte Vorstand hat dem Unternehmen jetzt ein Optimierungsprogramm verordnet: Vor dem Hintergrund des primären Ziels für 2001, Gewinn auf Jahresbasis zu erzielen, werden alle Bereiche des Unternehmens auf deren Rentabilität geprüft. Die Optimierungsphase wird Ende des ersten Quartals im wesentlichen abgeschlossen sein und eine Verschlankung des Unternehmens mit sich bringen. Insgesamt wird das Unternehmen dadurch rund 5,3 Mio. in 2001 DM einsparen. Eine weitere Entscheidung innerhalb des Optimierungsprogramms ist die Schließung von Niederlassungen, davon wird u.a. die Stuttgarter Niederlassung betroffen sein, da eine Vielzahl der von dort aus betreuten Projekte bereits abgewickelt sind. Auch die Niederlassungen in Kopenhagen und Singapur werden geschlossen. Im vergangenen Jahr wurden die internationalen Vertriebspartner auf den Produkte der DataDesign geschult und für Presales, Sales und Support fit gemacht. Das elektronische Zeitalter macht eine langfristige Vertretung vor Ort überflüssig. Durch den bewussten Verzicht auf margenschwache Umsätze erwartet der Vorstand für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 26 Mio. DM und einen Gewinn von 1 Mio.DM Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: DataDesign AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: