DIE ZEIT

Zur Eizellspende nach Spanien

    Hamburg (ots) - Immer mehr kinderlose Paare aus Deutschland suchen
Hilfe im Ausland. Wie DIE ZEIT berichtet, ist die Zahl unfruchtbarer
Patienten, die belgische, spanische oder tschechische
Fortpflanzungskliniken zur Erfüllung ihres Kinderwunsches aufsuchen,
in den vergangenen Jahren stark gestiegen.
    
    Besonders gefragt sind Eizellspende und
Präimplantationsdiagnostik, die je nach Land zwischen 3000 und 6000
Euro kosten. Beide reproduktionsmedizinischen Verfahren sind in
Deutschland durch das Embryonenschutzgesetz verboten. Einige Praxen
in Prag oder Valencia haben sich auf die deutschen
Fortpflanzungstouristen bereits eingestellt und deutschsprachiges
Personal verpflichtet.  
    
    
    Den kompletten ZEIT-Text (DIE ZEIT Nr. 20, EVT 08.05.2002) zu
    dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
  
                                                                        
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder
Verena Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, (Tel.: 040/
3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: