DIE ZEIT

Lady Gaga: "Ich war immer dagegen"

Lady Gaga: "Ich war immer dagegen"
DIE ZEIT 41/16. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9377 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DIE ZEIT"

Hamburg (ots) - Die Popsängerin Lady Gaga kennt sich selbst nur als Rebellin: "Ich war immer dagegen. Ich war immer ein bisschen anders. Das ist einfach Teil meiner rebellischen Natur. Ich muss dagegen sein, sonst langweile ich mich", so der US-Star im ZEITmagazin. "Mich hat es nie so furchtbar beschäftigt, eine große Sex-Ikone zu sein, zumindest nicht in den Grenzen, die die Mainstream-Kultur dafür vorgesehen hat."

Lady Gaga, die eigentlich Stefani Germanotta heißt, ist als Tochter italoamerikanischer Eltern in New York aufgewachsen - seit ihr 2008 der Durchbruch gelang, erscheint sie in immer neuen Selbstinszenierungen. "Ich fühle keinen Druck mehr, ein besonderes Image zu erfüllen, das die Leute von mir haben", erklärt die 30-Jährige. "Ich möchte nicht gebrandet werden. Ich bin keine Marke. Ich bin ein Mensch."

Pressekontakt:

Das komplette ZEITmagazin-Interview dieser Meldung senden wir Ihnen
für Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE
ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.:
040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Diese
Presse-Vorabmeldung finden Sie auch unter www.zeit.de/vorabmeldungen.



Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: