DIE ZEIT

Sabrina Setlur und ihr Traum von weißer Haut

    Hamburg (ots) - "Ich wünschte mir als Mädchen, ich hätte eine
weiße Hautfarbe, weil mir die vornehme Blässe der anderen Kinder so
gut gefiel und ich meine Farbigkeit als viel zu hervorstechend
empfand", sagt die Sängerin Sabrina Setlur in der neuen Ausgabe der
Wochenzeitung DIE ZEIT. "Aber heute leiste ich mir den Luxus, nicht
darauf zu achten, was andere von mir denken."
    
    Die 27jährige träumt von der Gabe, die Gedanken anderer lesen und
das Gegenüber durchschauen zu können: "Der Traum, die Kraft zu
durchschauen, die allem innewohnt und die manchmal so verdammt
negativ sein kann, ist ein Wegbegleiter bei meiner Musik, meinen
Texten und meinem privaten Leben."
    
    
    Den kompletten  ZEIT-Beitrag (DIE ZEIT Nr. 10, EVT 28.02.2002) zu
dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                            
                        
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder Verena
Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, (Tel.: 040/
3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: