DIE ZEIT

Die Enthüllung eines Stammbaums
Friedrich Christian Delius über seinen Vorfahren - König Willem I.

    Hamburg (ots) - In seinem Roman "Der Königmacher" schildert der
Autor Friedrich Christian Delius das Schicksal eines erfolglosen
Schriftsellers, der versucht, sein schreiberisches Scheitern durch
eine PR-Kampagne zu kaschieren, die auf seine preußische Herkunft
zielt. Der Roman enthalte autobiographische Elemente, die der Autor
bislang offen ließ
    
    Im Interview mit der ZEIT spricht Delius jetzt über seine
aristokratische Abstammung und die Parallelen zu seiner Hauptfigur
Albert Rusch. Der Autor ist, wie seine Romanfigur, ein unehelicher
Nachfolger des holländischen Königs. Delius: "Der Witz ist, es stimmt
tatsächlich. Das mit dem Soldatenkönig und den Preußenkönigen war
noch die leichteste Übung, das kann man dem Stammbaum der Oranier
ablesen. Aber alles hängt ja an diesem Prinzen von Oranien, der,
bevor er König Willem I. wurde, lieber mit der Berliner Tänzerin
Marie Hoffmann schlief als mit seiner Frau und Cousine." Diese
"Demoiselle Hoffmann" hatte ein uneheliches Kind mit dem König:
Wilhelmine Dietz, Vorfahrin von Friedrich Christian Delius.
    
    Den kompletten ZEIT-Text (DIE ZEIT Nr. 50, EVT 06.12.2001)
    zu dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.    
        
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei
Elke Bunse oder Verena Schröder
ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel. 040/ 3280-217, -303, Fax 040/ 3280-558,
mailto:bunse@zeit.de, schroeder@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: