DIE ZEIT

Sensationeller literarischer Fund: Frühe Erzählungen von Truman Capote erscheinen im ZEITmagazin

Hamburg (ots) - Mehrere bisher unveröffentlichte Werke von Truman Capote wurden von Kein & Aber-Verleger Peter Haag und der Herausgeberin der Capote-Werkausgabe Anuschka Roshani gefunden. Eine Auswahl der Texte wird am 9. Oktober im ZEITmagazin weltweit zum ersten Mal veröffentlicht.

Bei den Neuentdeckungen handelt es sich um rund zwanzig Erzählungen sowie ein gutes Dutzend Gedichte, die der amerikanische Schriftsteller als Teenager während seiner High-School-Jahre zwischen 1935 und 1943 schrieb. In diesen frühen Kurzgeschichten, die oft außerhalb der gewöhnlichen Erfahrungswelt eines Halbwüchsigen spielen, beweist er sich bereits als großer Stilist.

In der ZEITmagazin-Ausgabe vom 9. Oktober 2014 erscheinen die vier Kurzgeschichten "Miss Belle Rankin", "Samstagnacht", "Das hier ist von Jamie" und "Das Grauen im Sumpf". In Buchform werden die frühen Erzählungen im Herbst 2015 auf Englisch bei Random House, New York und auf Deutsch bei Kein & Aber erscheinen.

Pressekontakt:

Ebba Schröder
Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Tel.: 040 / 32 80 - 424
Fax: 040 / 32 80 - 558
E-Mail: ebba.schroeder@zeit.de
www.facebook.com/diezeit
www.twitter.com/zeitverlag



Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: