DIE ZEIT

Rosamund Pike: Vorahnung von geplatzter Hochzeit

Hamburg (ots) - Die Schauspielerin Rosamund Pike ("Gone Girl" und Bond Girl in "Stirb an einem anderen Tag") hatte eine Vorahnung im Traum: In diesem Traum habe sie sich als Braut zum Traualtar schreiten sehen, erinnert sich die 35-jährige Britin im ZEITmagazin: "Alles ist so, wie wir es geplant haben, die Kirche, die Dekoration, die Gäste, alles stimmt. Dann dreht sich der Mann an meiner Seite um. Sein Gesicht ist merkwürdig verschwommen, während alles andere sehr klar ist. Aber er hat eindeutig nicht die Züge meines damaligen Verlobten. Ich kenne diesen Mann nicht, habe ihn nie vorher gesehen." Als sie dann aufgewacht sei, sei sie "sehr beunruhigt" gewesen und habe sich gefragt, was dieser Traum wohl zu bedeuten haben könnte. Sie erfuhr kurz danach: Ihr Verlobter hat die Hochzeit abgesagt.

Pressekontakt:

Den kompletten ZEITmagazin-Beitrag dieser Meldung senden wir Ihnen
für Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE
ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.:
040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Diese
Presse-Vorabmeldung finden Sie auch unter www.zeit.de/vorabmeldungen.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: