DIE ZEIT

Maren Kroymann in der ZEIT: "Ich träume davon, immer im richtigen Moment die richtigen Entscheidungen zu treffen"

    Hamburg (ots) - Die Schauspielerin Maren Kroymann, 51, bekannt aus
den ARD-Serien "Oh Gott, Herr Pfarrer", "Vera Vesskamp" und
"Nachtschwester Kroymann", träumt im LEBEN der Wochenzeitung DIE
ZEIT. In diesen Tagen startet ihr erster Kinofilm "Escape to live".
    
    Maren Kroymann berichtet über die Schwierigkeit, Entscheidungen zu
treffen. Das bedeutet nach Meinung der Schauspielerin auch immer, für
etwas zu sein oder dagegen: "Entweder ganz oder gar nicht. Dazwischen
sein ist auch schlecht. Dann schon lieber träumen."
    
    Wenn es ihr gelänge, immer die richtigen Entscheidungen zu
treffen, wäre sie berühmt wie Bette Midler, so Kroymann. Sie spielte
Hauptrollen im Fernsehen und Millionen vom Menschen sahen ihr zu.
Dennoch traf sie die Entscheidung, Satirikerin zu werden. Sie wollte
menschliche Schwächen aufs Korn nehmen, insbesondere die der Männer.
Manchmal frage sie sich heute, ob dies eine Fehlentscheidung gewesen
sei: "Richtig berühmt wurde ich als Satirikerin nicht."
    
    Normale Menschen findet Maren Kroymann uninteressant. Sie selbst
habe die große Freiheit, "ALLES" zu sein, und sich nicht mehr dabei
ertappen lassen zu müssen, eine wie immer geartete Entscheidung
getroffen zu haben.
    
    
    Diese PRESSE-Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 11/2001 mit
    Erstverkaufstag am Donnerstag, 8. März 2001, ist unter
    Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der
    Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden.
                                                        
                                      
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen Elke Bunse, ZEIT-Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail:
bunse@zeit.de) gern zur Verfügung.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: