DIE ZEIT

Neue ZEIT-Serie über Chancen und Risiken der Krankenhaus-Reform

Hamburg (ots) - Deutsche Krankenhäuser sind zu teuer und ineffizient. Nun sollen sie sparen -und gleichzeitig besser werden. Ende Juni einigten sich Krankenhäuser und Krankenkassen auf ein neues Abrechnungssystem, das - so glauben Experten - die Kliniklandschaft revolutionieren wird. Die Angst vor Konkurs oder feindlicher Übernahme zwingt viele Häuser zu einer radikalen Kur: Traditionelle Personalstrukturen werden umgekrempelt, unprofitable Geschäftsbereiche ausgegliedert, Ärzten wird wirtschaftliches Denken eingeimpft, neue Techniken sollen beim Sparen helfen und die medizinische Versorgung verbessern. Dabei verläuft die Operation Krankenhaus vielerorts ungeplant - und ohne Betäubung. Eine neue ZEIT-Serie im Ressort Wissen schildert die Chancen und Risiken der Reform und fragt, wie das Krankenhaus der Zukunft aussehen wird. In der jüngsten Ausgabe der ZEIT: Reform mit Hindernissen - Chronik einer Fusion zweier Hamburger Krankenhäuser. Eine schwedische Klinik will Europas modernstes Krankenhaus werden. Wie das Internet das Gesundheitswesen verändert. Wie Klinikärzte mit knappen Kassen umgehen. Diese PRESSE-Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 36/2000 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 31. August 2000 ist unter Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden. ots Originaltext: Die Zeit Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen das Team der ZEIT-Presse- und Public Relations Elke Bunse (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail: bunse@zeit.de) und Victoria Johst (Tel. 040/3280-303, Fax-570, e-mail: johst@zeit.de) gern zur Verfügung. Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: