DIE ZEIT

Miley Cyrus will eigenständiger Mensch sein

Hamburg (ots) - US-Teenagerstar Miley Cyrus ("Hannah Montana") will ihr Leben nach dem 18. Geburtstag im November stärker selbst in die Hand nehmen. "Ich werde mich endlich davon frei machen, was die Leute denken, wie ich sein sollte. Es fühlt sich gut an, wenn man endlich dazu stehen kann. Endlich ein eigenständiger Mensch sein. Einfach sagen, was ich will. Endlich einfach ich selbst sein", sagte sie dem ZEITmagazin.

Ihre Karriere als Sängerin und Schauspielerin begann, als andere Kinder noch spielten: "Ich habe sehr früh im Showgeschäft angefangen: Ich hatte mein erstes Vorsingen mit elf Jahren, meine erste Platte kam heraus, als ich zwölf war. Es ist interessant, in einer Erwachsenenwelt groß zu werden, Arbeitszeiten wie ein Erwachsener zu haben und die ganze Zeit zu reisen."

Jetzt plant Miley Cyrus ihren Geburtstag: "Im November werde ich 18 Jahre alt. Darauf freue ich mich schon riesig. Ich werde keine große Party feiern. Für mich gehört es zu meinem Job, auf Partys zu gehen. Ich werde mit meinen engsten Freunden nach Mexiko oder auf die Bahamas fahren, irgendwohin, wo ein schöner Strand ist, an dem wir uns entspannen können. Nicht so wie an meinem 16. Geburtstag, der als TV-Special endete und nicht wirklich als Geburtstagsparty zählte."

Pressekontakt:

Den kompletten ZEITmagazin-Beitrag senden wir Ihnen für Zitierungen
gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-237, Fax: 040/3280-558, E-Mail:
presse@zeit.de ).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: