DIE ZEIT

André Müller erhält den Ben-Witter-Preis 2000

Hamburg (ots) - Der Schriftsteller André Müller erhält den Ben-Witter-Preis 2000. Am 6. Oktober, um 20.00 Uhr wird der mit 25.000 Mark dotierte Preis in der traditionsreichen Bücherstube Felix Jud & Co am Neuen Wall in Hamburg überreicht. Laudator auf André Müller ist Benjamin Henrichs. Nach Gabriele Goettle, Linus Reichlin, Hermann Unterstöger, Willi Winkler und Thomas Kapielski ist André Müller der sechste Schriftsteller, der den Preis erhält. Gestiftet hat ihn der 1993 verstorbene ZEIT-Autor Ben Witter, der mit seinen "Spaziergängen mit Prominenten" und seinen Kolumnen "Nebbich" und "Angetippt" eine große Lesergemeinde gewonnen hatte. Dem Ben-Witter-Kuratorium gehören Dr. Theo Sommer (Editor-at-Large, DIE ZEIT), die ehemaligen ZEIT-Redakteure Aloys Behler und Dr. Rolf Michaelis sowie der Hamburger Rechtsanwalt Joachim Kersten an. Zuletzt erschienen von André Müller "Über die Fragen hinaus - Gespräche mit Schriftstellern" und die Erzählung "Simering". André Müller hat in der Tradition Ben Witters zumal mit seinen großen Interviews Aufmerksamkeit und Anerkennung gefunden. Viele von ihnen sind in der ZEIT erschienen. Diese Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 34/2000 mit Erstverkaufstag am Donnerstag, 17. August 2000 ist unter Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden. ots Originaltext: DIE ZEIT Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen steht Ihnen das Team der ZEIT-Presse- und Public Relations Elke Bunse (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail: bunse@zeit.de) und Victoria Johst (Tel. 040/3280-303, Fax-570, e-mail: johst@zeit.de) gern zur Verfügung Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: