DIE ZEIT

Swatch-Gründer Nicolas Hayek will "Internationale des Unternehmers" gründen

Hamburg (ots) - Nicolas Hayek, 80, Präsident des Verwaltungsrates der Schweizer Swatch Group und Chef der Uhrenmanufaktur Breguet, will eine "Internationale des Unternehmers" gründen. Dem ZEITmagazin sagt er: "Einige Unternehmer wollen, zusammen mit mir, einen Verband gründen, in dem Unternehmer aus allen Ländern der Welt vertreten sind. Dieser Verband soll durchsetzen, dass die Börsen nicht allein von den Banken kontrolliert werden, sondern zur Hälfte auch von den Unternehmern. Es sollten keine gefährlichen Spekulationen mit dem Geld anderer Leute mehr erlaubt sein, und die Finanzmärkte, die im letzten Jahrhundert acht starke Krisen verursacht haben, müssen unter Kontrolle gehalten werden."

Hayek weiter: "Es geht uns nicht um eine Lobby, sondern um einen Verband, der das Interesse eines industriellen Wachstums für alle durch verantwortungsvolle Unternehmer wahrnimmt." Nicht von einer Entmachtung der Banker sei die Rede, "sondern von einer Wiederbelebung des industriellen Wachstums und einem Schutz gegen eine Wirtschaftskrise in großem Ausmaß, wie wir sie jetzt erleben. Alle vernünftigen Menschen müssen einverstanden sein."

Pressekontakt:

Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 47 vom 13. November 2008
senden wir Ihnen für Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie
sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: elke.bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: