DIE ZEIT

Bundesweiter Vorlesetag - jeder kann mitmachen am 20. November 2008
Wolfgang Tiefensee, Hannah Herzsprung, Meret Becker und andere Prominente lesen Kindern vor

Hamburg (ots) - DIE ZEIT und die Stiftung Lesen mobilisieren wieder Bücherfreunde im ganzen Land für den bundesweiten Vorlesetag, der am Donnerstag, dem 20. November 2008, stattfindet. Im Rahmen der Initiative "Wir lesen vor" rufen die Veranstalter dazu auf, Geschichten vorzulesen - in Kindergärten, Schulen, Büchereien, Seniorenheimen oder zu Hause. Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2008. Wer sich und seine Vorleseaktion unter www.wirlesenvor.de anmeldet, wird offiziell als Teilnehmer der Aktion genannt.

In diesem Herbst wird der bundesweite Vorlesetag fünf Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums verlost DIE ZEIT unter allen angemeldeten Vorlesern wertvolle Buchpräsente.

Nach der Rekordbeteiligung von über 7.000 Vorlesern im letzten Jahr beteiligen sich auch 2008 wieder zahlreiche Politiker und Prominente am größten Vorlesefest Deutschlands. Bisher haben unter anderen Johannes B. Kerner, Hannah Herzsprung, Lothar Späth, Markus Kavka, Wolfgang Tiefensee, Christa Goetsch und Meret Becker zugesagt.

Viele sind zum wiederholten Mal dabei. Ziel der Initiatoren von "Wir lesen vor" ist es, Freude an Literatur zu wecken, Textkompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen sowie Analphabetismus und Leseschwächen vorzubeugen.

Weitere Informationen sowie Impressionen aus den vergangenen Jahren gibt es unter www.wirlesenvor.de. Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen und der ZEIT. Partner des Vorlesetages sind die Deutsche Bahn AG und Skoda Auto Deutschland.

Pressekontakt:

DIE ZEIT, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Brüninghaus
Speersort 1, 20095 Hamburg
Telefon: (040) 32 80-145
Fax: (040) 32 80-558
E-Mail: claudia.brueninghaus@zeit.de

Stiftung Lesen, Pressestelle
Christoph Schäfer
Römerwall 40, 55131 Mainz
Telefon: (06131) 2 88 90-28 / -16
Fax (06131) 230333
Christoph.Schaefer@StiftungLesen.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: