DIE ZEIT

Rockstar Kapranos: Ein gefährlicher Lebenstil gibt dem Künstler Glamour

    Hamburg (ots) - Alex Kapranos, 35, Sänger der britischen Band Franz Ferdinand, spricht in der ZEIT über die Gefahren eines Lebens als Rockstar: "Ich kann schon verstehen, warum die ersten fünf Jahre des Erfolgs angeblich die gefährlichsten sind für junge Rockstars. Plötzlich haben sie einen Haufen Geld und Drogen, und niemand stoppt sie. Es gibt Manager, die das sogar noch unterstützen, denn ein gefährlicher Lebensstil gibt dem Künstler Glamour, und das ist es doch, was die Manager wollen. Als ich mit Franz Ferdinand berühmt wurde, war ich schon über 30 und zum Glück ziemlich geerdet."

    Kapranos weiter: "Ich bin nicht der Typ, der sich gerne wegschießt, weil ich weiß, wie bescheuert ich dabei aussehe. Wir Rockstars lieben zwar Extreme, sonst würden wir uns auf keine Bühne stellen. Aber wir sind auch nicht so anders wie andere Gleichaltrige in Großstädten. Nur sieht man die nach ihren nächtlichen Exzessen nicht in der Zeitung."

Pressekontakt:
Das komplette kleine ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 37 vom 6. September
2007 senden wir Ihnen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte
an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.:
040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: