VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik

Technisches Quartett in Hannover
VDE-Expertenrunde präsentiert Technik mal anders
28. November 2001, 19.00 Uhr, Universität Hannover, Multimediahörsaal

    Frankfurt/M. (ots) - Was den Bücherwürmern und Leseratten ihr
Literarisches Quartett bietet, wird es jetzt in Hannover auch für
Technik-Fans und Freaks geben: Ein Technisches Quartett, veranstaltet
von Studenten im VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik
Informationstechnik. Vier hochrangige Vertreter aus Forschung und
Industrie diskutieren aktuelle Innovationen. Los geht's zum ersten
Mal am Abend des 28. November im Multimediahörsaal der Universität
Hannover.
    
    Wenn das Quartett zum technologischen Schlagabtausch antritt,
stehen Themen wie  Wearables, Service Roboter und Ad Hoc Netze auf
der Agenda. Dahinter verbergen sich in Kleidung integrierte Chips
(Wearables), Roboter als dienstbare Geister und intelligente und
selbst organisierende Netze, die mobile und spontane Kommunikation
ermöglichen (Ad Hoc Netze). Ein Blick auf die Themen zeigt: Hier
werden Techniktrends einmal anders präsentiert und aufbereitet.
Welche Veränderungen bedeutet der Einsatz dieser Technologien, bieten
sie Vorteile, was verändert sich für die Verbraucher? Mehr denn je
ist unser Alltag von technischen Innovationen geprägt. Grund genug,
bereits im Vorfeld Pro und Contra zu diskutieren.
    
    Ziel ist, die zukünftigen Anwendungen und Verbindungen zwischen
diesen Zukunftstechnologien darzustellen und zu bewerten. Für eine
spannungsgeladene Runde sorgen die Spezialisten auf dem Podium:
    
    Prof. Frank Kirchner, Fraunhofer Institut für Autonome
    intelligente Systeme,
    Prof. Bernt Schiele, ETH Eidgenössische Technische Hochschule
    Zürich,
    Dr. Martin Elixmann, Philips GmbH, Leiter der Forschungsgruppe
    Verteilte Systeme. Prof. Erich Barke, Universität Hannover.
    
    Zur Expertenrunde im Multimediahörsaal der Universität sind alle
eingeladen, die Technik einmal anders erleben möchten. Wer in
Hannover nicht dabei sein kann, das Technische Quartett wird live im
Internet übertragen: www.vde.com
    
    "Unser Ziel ist es, Technik ein neues Gesicht zu geben und zu
zeigen, wie sehr sie unseren Alltag berührt und auch verändert."
Matthias Gerlach vom VDE hofft auf eine gute Publikumsresonanz und
spannenden Gesprächsstoff. Der VDE - mit 34.000 Mitgliedern, darunter
1.250 Unternehmen - einer der größten technisch-wissenschaftlichen
Verbände Europas will auf diesem Weg zu einer Steigerung der
Technikakzeptanz in der Bevölkerung beitragen und über Innovationen
frühzeitig informieren.
    
    
ots Originaltext: VDE Verband der Elektrotechnik
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

VDE Verband der Elektrotechnik
Elektronik Informationstechnik e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel. 069 6308218
Fax 069 96315215
E-Mail pr.gluske-tibud@vde.com
Internet www.vde.com

Original-Content von: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik

Das könnte Sie auch interessieren: