EANS-News: Wechsel im Vorstand von WACKER


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: 
- Dr. Tobias Ohler rückt in den Konzernvorstand auf
- Vorstandsmitglied Dr. Wilhelm Sittenthaler scheidet zum Ende des Jahres 2012
aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen aus
- Aufsichtsratschef Dr. Peter-Alexander wacker dankt Sittenthaler für
langjähriges Engagement

Vorstand/Personalie

München (euro adhoc) - 6. Dezember 2012 - Dr. Wilhelm Sittenthaler (57),
Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Wacker Chemie AG, wird zum 31.
Dezember 2012 sein Amt niederlegen und aus dem Unternehmen ausscheiden. Das gab
der Münchner Chemiekonzern heute bekannt. Sittenthaler, dessen Vorstandsvertrag
Ende April 2013 ausläuft, hatte den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er
nach über 30 Jahren im Unternehmen aus persönlichen Gründen für eine weitere
Amts­periode nicht zur Verfügung steht und darum gebeten, ihn zum Ende des
Jahres 2012 von seinen Aufgaben zu entbinden. In seiner heu­tigen Sitzung hat
der Aufsichtsrat diesem Wunsch entsprochen. Neu in den Vorstand wurde mit
Wirkung zum 1. Januar 2013 Dr. Tobias Ohler (41) berufen. Sein Vertrag hat eine
Laufzeit von drei Jahren. Ohler ist gegenwärtig Mitglied des Vorstands und
Arbeitsdirektor der WACKER-Tochter Siltronic.

Dr. Peter-Alexander Wacker, Vorsitzender des Aufsichtsrats, dankte Sittenthaler
für seinen Einsatz im Unternehmen: "Wilhelm Sittenthaler hat über lange Jahre
in verschiedenen Managementfunktionen im In- und Ausland die Entwicklung des
WACKER-Konzerns maßgeblich mitgestaltet und mitgeprägt. Unsere besten Wünsche
begleiten ihn auf seinem weiteren Weg. Mit Tobias Ohler haben wir einen Vorstand
bestellt, der sich bereits in mehreren Schlüsselfunktionen des Unter­nehmens
bewährt hat", sagte Wacker.

Dr. Wilhelm Sittenthaler
Dr. Wilhelm Sittenthaler hat an der Technischen Universität Wien
Chemieingenieurwissenschaften studiert und hat im Bereich der technischen
Naturwissenschaften promoviert. 1980 kam er zur Wacker Chemie GmbH und arbeitete
im Unternehmen in verschie­denen Positionen, darunter viele Jahre in Japan. Dort
war er zu­nächst für die Regional Marketing und Sales Abteilung verantwortlich,
später für die Leitung des Geschäftsbereiches Chemie. Im Jahr 1996 übernahm er
als Leiter die Geschäftseinheit Öle, Harze und Silane am Standort Burghausen.
Vier Jahre später, im Jahr 2000, wurde Sittenthaler in die Geschäftsführung der
Wacker Chemie GmbH berufen. Im Jahr 2003 übernahm er den Vorsitz des Vorstands
der Siltronic AG, einer 100-Prozent Tochter der Wacker Chemie AG. Mitglied des
Vorstands und Arbeitsdirektor der Wacker Chemie AG ist Sittenthaler seit Mai
2008.

Dr. Tobias Ohler
Dr. Tobias Ohler studierte Volkswirtschaftslehre und Wirtschafts­ingenieurwesen
in Frankreich, Deutschland und Australien und hat an der Universität Oldenburg
im Bereich Volkswirtschaftslehre promo­viert. Nach seinem Studium arbeitete er
von 1997 bis 2004 als Berater bei McKinsey. In die Wacker Chemie AG trat Ohler
im Jahr 2005 als Leiter des Konzerncontrollings ein. 2008 übernahm er die
Leitung des Zentralbereichs Rohstoffeinkauf. Zum Mitglied des Vorstands und
Arbeitsdirektor der Siltronic AG wurde Ohler im Februar 2010 berufen.


Rückfragehinweis:
Christof Bachmair
Presse & Information
Tel.: +49 (0)89 6279 1830
E-Mail: christof.bachmair@wacker.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Wacker Chemie AG
             Hanns-Seidel-Platz 4
             D-81737 München
Telefon:     +49 (0) 89 6279 01
FAX:         +49 (0) 89 6279 1770
Email:    info@wacker.com
WWW:      http://www.wacker.com
Branche:     Chemie
ISIN:        DE000WCH8881
Indizes:     MDAX, CDAX, Prime All Share
Börsen:      Freiverkehr: Hannover, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt: Berlin, Regulierter Markt/Prime Standard:
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren: