Deutsche Film- und Medienbewertung

Von Drachen, Sängern und Liebenden/Prädikate der FBW für DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2, VIEL LÄRM UM NICHTS und Clint Eastwoods JERSEY BOYS

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, 23: Juli. Der Sommer ist in vollem Gang und doch bieten die deutschen Kinos wieder ausgezeichnete Alternativen für Zuschauer in jedem Alter. Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) empfiehlt mit ihren Prädikaten jede Woche Filme, die in ihrem Genre von der unabhängigen Expertenjury als besonders herausragend ausgezeichnet wurden.

Vor vier Jahren startete der junge drachenzähmende Wikinger Hicks im Kino voll durch. Nun können Fans, aber auch Neueinsteiger, in DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2 (Start: 24. Juli) verfolgen, wie sich der temperamentvolle junge Mann, zusammen mit seinem besten Drachenfreund Ohnezahn, auf die Jagd nach neuen Abenteuern begibt. Die FBW-Jury vergab für die gelungene Fortsetzung des Animations-Hits das Prädikat "wertvoll" und lobt in ihrem Gutachten die "überschäumende Fantasie", die "Zitatenfreude" und die wertvollen "humanistischen Botschaften" der Geschichte.

In diesem Jahr hätte William Shakespeare seinen 450. Geburtstag gefeiert. Dass seine Stücke auch nach so langer Zeit nichts an Esprit, Witz und Verve verloren haben, zeigt Joss Whedons neuer Film VIEL LÄRM UM NICHTS (Start: 24. Juli). Whedon verlegt die Handlung rund um die Irrungen und Wirrungen der Liebe in die heutige Zeit, behält den Originaltext jedoch bei. Von diesem Mix war die FBW-Jury bezaubert und verlieh dem "wunderbar leichten Sommernachtstraum" das Prädikat "besonders wertvoll".

Die Verbindung erscheint zunächst ungewöhnlich. Dennoch ist es nur logisch, dass Clint Eastwood, selbst Musiker und Komponist, nun mit JERSEY BOYS (Start: 31. Juli) ein weltweit erfolgreiches Musical verfilmt hat. Erzählt wird die Geschichte der legendären Four Seasons, die mit ihrem Frontmann Frankie Valli und ihrem einzigartigen Sound in den 1960er Jahren Musikgeschichte geschrieben haben. Die fünf Gutachter der FBW verliehen JERSEY BOYS das Prädikat wertvoll und lobten insbesondere die exzellente musikalische filmische Umsetzung der einzelnen Songs.

Weitere Informationen rund um die FBW-Kinotipps der Woche gibt es auf der Homepage unter www.fbw-filmbewertung.com.

Prädikatsfilme vom 24. bis 31. Juli 2014

Drachenzähmen leicht gemacht 2

Animationsfilm, Fantasy, Familienunterhaltung. USA 2014. Start: 24.07.2014

Dem Häuptlingssohn Hicks ist es zu verdanken, dass die Bewohner der Wikinger-Insel Berk friedlich mit den gezähmten Drachen zusammenleben. Vor allem Hicks hat in dem Nachtschatten-Drachen Ohnezahn einen treuen Freund und Begleiter gefunden. Als eines Tages die Nachricht das Dorf erreicht, dass der böse Drago Blutdurst auf Kriegspfad ist und eine Drachenarmee formt, entschließt sich Hicks dazu, sich mit Ohnezahn auf die Suche nach Drago zu begeben, um für Frieden zu sorgen. Ein Abenteuer voller Geheimnisse, wilder Drachenkämpfe und großer Überraschungen beginnt. Vier Jahre sind seit dem erfolgreichen ersten Abenteuer des jungen Wikingers Hicks und seinen Drachenfreunden vergangen. Nun wird seine Geschichte als abenteuerlustiger junger Mann, der sich erneut den Regeln seines strengen Vaters widersetzt und zusammen mit seinem Drachen und seiner Freundin Astrid die weite Welt erkundet, weitererzählt. Neben den rasanten Kampfszenen und Verfolgungsjagden werden auch sanfte leise Töne angeschlagen, zum Beispiel in der Begegnung Hicks mit seiner tot geglaubten Mutter. Als Held mit Handicap ist Hicks auch die ideale Identifikationsfigur für junge Zuschauer, die erfahren, dass man nicht perfekt sein muss, um sich im Leben durchsetzen. Jedoch mutig, entschlossen und immer neugierig. Das sind wertvolle Botschaften, die in dieser gelungenen Fortsetzung des Familienabenteuers auf spielerische und schnittige Weise vermittelt werden. Dazu kommt eine Farb- und Figurengestaltung, die kunstvoll eine stimmige Fantasy-Welt imaginiert, in der jedes Fabelwesen ganz natürlich erscheint. Der zweite Teil von DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT ist gelungenes Familienkino, das seine Zuschauer mit Spaß, Action und Abenteuer begeistern wird.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/drachenzaehmen_leicht_gemacht_2

Viel Lärm um nichts

Komödie, Theaterverfilmung. USA 2012.

Starregisseur Joss Whedon lässt den 400 Jahre alten Shakespeare Klassiker VIEL LÄRM UM NICHTS im modernen Gewand neu aufleben. Whedon hat die zeitlos scharfsinnige Liebeskomödie rund um die Suche nach wahrer Liebe in die Gegenwart verlegt. Ein englisch anmutendes Landhaus, in Wirklichkeit Joss Whedons eigenes Zuhause, ist Schauplatz für die kammerspielartige Inszenierung von Verliebtheiten, Irrungen und Wirrungen, Missverständnissen, Eifersüchteleien und Intrigen. Man merkt dem in elegantem schwarz-weiß gedrehten Film das Herzensanliegen von Whedon und seiner Gattin Kai Cole an, die den Film produziert hat. Sprachwitz und gedankliche Schnelligkeit werden mit temporeichem Schnitt und gutgelaunt aufspielenden Darstellern reizvoll umgesetzt. Shakespeares Originalsprache fließt nach kurzer Eingewöhnungszeit für den Zuschauer wie selbstverständlich, bezaubert und animiert - auch dank der hochwertigen deutschen Synchronfassung. Freude bereitet auch die Souveränität aller Charaktere, die, einschließlich des Zimmermädchens, wortgewaltig auftrumpfen und eine extrem gute Figur machen. Mit großer Lust an Bildern fängt die Kamera gekonnt die heitere Stimmung ein, taucht in herrlich ausgestattete Räume und Atmosphären ein und schafft unter anderem das Kunststück, mit nur wenigen Personen eine Party mit großem festlichen Glanz zu inszenieren. Shakespeares berühmte und zeitlos gute Komödie liefert die Vorlage für einen sommerlich flirrenden Filmspaß voller Eleganz und Esprit. Sprühend geistreich, delikat und amüsant.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/viel_laerm_um_nichts_1

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/jersey_boys

Pressekontakt:

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Film- und Medienbewertung

Das könnte Sie auch interessieren: