Deutsche Film- und Medienbewertung

DER KLEINE NICK verzaubert mit französischem Charme und viel Humor sein Kinopublikum - Prädikat besonders wertvoll

Wiesbaden (ots) - Zum Kinostart am 26.08. empfiehlt die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) aktuell zwei neue Filmproduktionen, die mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet wurden. In der liebevoll ausgestatteten, französischen Kinderbuchverfilmung DER KLEINE NICK herrscht buntes Treiben auf dem Schulhof. "Mit subtilem Humor werden die einzelnen Episoden und Pointen um fiese Lehrer, Bandenspiele und den Ärger mit den Eltern zu einer geschlossenen Geschichte kurzweilig zusammengefügt," findet die FBW. Ein besonderer Tipp nicht nur für nostalgische Liebhaber der Buchserie und ein großer Spaß für die ganze Familie.

Am gleichen Termin startet der hinreißende Stop-Trick-Animationsfilm MAX UND MARY ODER SCHRUMPFEN SCHAFE, WENN ES REGNET über die außergewöhnliche (Brief-) Freundschaft zweier Außenseiter. Die FBW lobt die Lebensgeschichte der Schülerin Mary aus Australien und ihrem depressiven Max aus New York mit den Worten: "Ein poetisches Kunstwerk, bezaubernd schön und absolut kultverdächtig." Ein Film mit viel schwarzem Humor und voller Überraschungen.

Prädikatsfilme vom 26.08.2010

MAX UND MARY ODER SCHRUMPFEN SCHAFE, WENN ES REGNET (26.08.2010/ MFA)

Diese außergewöhnliche Geschichte zweier tragischer Figuren, die über einen Briefkontakt zueinanderfinden und gemeinsam zum ersten Mal Freundschaft erleben, berührt zutiefst. Zum einen ist da in Australien das traurige Mädchen Mary, deren Eltern sie vernachlässigen und die in der Schule gehänselt wird. Zum anderen der vierzigjährige, übergewichtige, depressive Max in New York, der von Marys Briefen immer wieder Panikattacken bekommt. Doch ihre kindlichen Fragen - wie: "Schuldet der Taxifahrer einem Geld, wenn er rückwärtsfährt?" - bewegen ihn zu überraschend tiefsinnigen und gleichzeitig schlicht formulierten philosophischen Gedankenspielen. Ein hinreißender Stop-Trick-Animationsfilm, der in vielfacher Hinsicht Grenzen sprengt. MARY UND MAX ist ein poetisches Kunstwerk über die Höhen und Tiefen von Freundschaft. Ein Film der mit seinen unglaublich vielschichtigen Protagonisten und seiner ganz eigenwilligen, von morbider Schönheit geprägten Ästhetik überzeugt. Bezaubernd skurril und absolut kultverdächtig.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/mary_max_oder_schrumpfen_schafe_wenn_es_regnet

DER KLEINE NICK (26.08.2010/ Central)

Ende der 1950er Jahre erblickte "Le Petit Nicolas" als überaus sympathischer Held der Geschichten von Comicautor René Goscinny (u.a. der Schöpfer von Asterix) und Cartoonist Jean-Jacques Sempé das Licht der Welt. Und nun darf der fantasiebegabte kleine Nick mit seinen Schulfreunden in der französisch-belgischen Realverfilmung sein erstes Kinoabenteuer erleben. Liebhaber der Buchvorlage und Freunde des französischen Films werden sich in dieser einfallsreichen Komödie bestens unterhalten fühlen. Mit subtilem Humor werden die einzelnen Episoden und Pointen um die Schule, Bandenspiele und den Ärger mit den Eltern zu einer geschlossenen Geschichte kurzweilig zusammengefügt. Ganze Arbeit leistet die perfekte und liebevolle Ausstattung mit 50er Jahre Setdesign, charmanten Kostümen und eleganten Oldtimern. So überzeugt die lebhafte Adaption märchenhaft, detailreich und mit unverwechselbar feinsinnigem französischem Humor als ein großer Kinospaß für Kinder und Erwachsene jeden Alters. Zum Schwelgen.

http://www.fbw-filmbewertung.com/film/der_kleine_nick

Pressekontakt:

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Film- und Medienbewertung

Das könnte Sie auch interessieren: