INTERSHOP Communications AG

eOscar 2002 an Otto, BOL, Hewlett-Packard und das Bundesinnenministerium

    Hannover (ots) -
    
    E-Commerce-Softwareanbieter Intershop zeichnet auf der CeBIT
herausragende Lösungen seiner Kunden aus - Spezial-Preis für die UBIS
AG und deren FIFA-Projekt zur Fußball-Weltmeisterschaft
      
    Zum vierten Mal in Folge hat Intershop Communications gestern auf
der CeBIT den diesjährigen eOscar an besonders erfolgreiche
Kundenprojekte und die jeweiligen Projektpartner vergeben. Den ersten
Preis in der Kategorie "Best B2C Solution" teilen sich der Otto
Versand und BOL. Im Bereich "Best B2B Solution" wurde die
ePrime-Lösung von Hewlett-Packard ausgezeichnet. In der dritten
Kategorie "Best Procurement Solution" erhielt das Beschaffungsamt des
Bundesmininisteriums des Innern den eOscar für den Marktplatz
"Öffentlicher Eink@uf Online". Ein "eOscar Special Award" ging an die
UBIS AG, die auf Basis von Intershop Enfinity die offiziellen
Internet-Verkaufsangebote für den FIFA World Cup( realisieren wird.
    
    Ziel von Intershop ist es, mit der Verleihung des eOscar an
herausragende Lösungen, den wirtschaftlichen Nutzen der Technologie
für den Anwender und die Attraktivität des E-Commerce für den Nutzer
besonders herausstellen. Intershop-Chef Stephan Schambach: "Kurz
gesagt: E-Commerce lebt! Auch um diesem Credo Ausdruck zu verleihen,
vergeben wir den Intershop eOscar an besonders erfolgreiche Lösungen,
die auf unserer Technologie basieren und von unseren Partner
umgesetzt wurden. Das hervorragende Niveau der in diesem Jahr
Nominierten hat gezeigt, dass mit unserer Enfinity-Komplettlösung
auch anspruchvollste Projekte erfolgreich realisiert werden können."
    
    Die diesjährigen Preisträger Otto Versand mit den
Intershop-Partnern empolis knowledge management GmbH und der iXplain
GmbH, BOL mit den Partnern Bertelsmann mediaSystems, RedDot und der
empolis knowledge management GmbH, Hewlett-Packard mit den Partnern
KPMG Consulting AG und Goodyo AG sowie das Beschaffungsamt des
Bundesinnenministeriums mit dem Partner Siemens Business Services
wurden von einer kompetenten Jury gekürt. Ihr gehörten an: Manfred
Herrmann, Member of Consulting Board bei der KPMG Consulting AG,
Rainer Miserre, Chefredakteur des e-commerce magazin, Dr. Michael
Krumpholz, Geschäftsführer des B2C-Vorjahressiegers EP:Netshop, Sven
Hansel, Fachredakteur bei Impulse sowie Bernhard Marbach, Vice
President Sales von Intershop.
    
    Die für den Intershop eOscar 2002 nominierten Lösungen gehörten zu
den anspruchvollsten und umfangreichsten Projekten in ihrer
jeweiligen Kategorie. Im Bereich "Best B2C Solution" war das Angebot
so hochwertig, dass Otto und BOL mit jeweils gleicher Stimmenzahl der
Jury auf Platz eins lagen und daher gemeinsam mit dem eOscar
ausgezeichnet wurden.
    
    Bei Otto.de hob das Gremium die innovativen Zusatzangebote hervor,
die im Versandhandel ihresgleichen suchten. Außerdem stellte die Jury
fest: "Durch die hohe Performanz wird der Einkauf über das Internet
zum Genuss." An der BOL-Lösung überzeugten vor allem die hervorragend
eingebundene Suchmaschine "Shop:Assistant for Enfinity" von empolis
und der internationale Ansatz der Einkaufs-Plattform, in dessen
Rahmen ein zeitnaher Live-Gang von vier europäischen Landerseiten auf
Enfinity umgesetzt wurde.
    
    In der Kategorie "Best B2B Solution" lobten die Experten vor allem
die klare Benutzerführung, den schnörkellosen Aufbau und die
Integration von externen und internen Prozessen der Gewinnerlösung
ePrime von Hewlett-Packard. Die Lösung für den Direktvertrieb an
internationale HP-Großkunden gefalle "ausnahmslos gut".
    
    Der virtuelle Marktplatz "Öffentlicher Eink@uf Online" aus dem
Bundesinnenmisterium - Sieger in der Kategorie "Best Procurement
Solution" - leistet in den Augen der Jury einen wesentlichen Beitrag
zur Modernisierung der Verwaltung. Die Beschaffungslösung, bei der
Bundesbehörden Waren und Dienstleistungen bestellen können,
überzeugte die Jury zudem aufgrund ihres hohen Nutzwerts und der
einfachen Bedienung.
    
    In diesem Jahr erstmals einen "eOscar Special Award" verliehen.
Mit diesem Preis wurde der Intershop-Partner UBIS AG ausgezeichnet.
Die UBIS AG realisiert die offiziellen Internet-Verkaufsangebote für
den FIFA World Cup( in Korea und Japan, der im Juni dieses Jahres
stattfindet. Technologische Plattform dieses B2C-Projekts in sechs
Sprachen, bei dem von der FIFA zu Spitzenzeiten mehr als 20.000
Bestellungen täglich erwartet werden, ist die E-Commerce-Software
Enfinity von Intershop. Die Abwicklung der Aufträge läuft über das
Versandhaus OTTO und den Lieferdienst Hermes General Services.
    
    Intershop Communications AG (Neuer Markt: ISH; Nasdaq: ISHP) ist
einer der führenden Anbieter von Standard-E-Business-Software für
global agierende Unternehmen, die ihre Handelprozesse über das
Internet abwickeln und mehrere Geschäftsbereiche von einer einzigen
Handelsplattform zentral verwalten. Mit der elektronischen
Handelsplattform Intershop Enfinity in Verbindung mit bewährten,
flexiblen branchenspezifischen und branchenübergreifenden Lösungen
können Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen optimieren, die
Effizienz ihrer Handels-Aktivitäten verbessern sowie ihre Kosten
senken und damit höhere Gewinnmargen erzielen. Durch die Optimierung
ihrer Geschäftsabläufe erreichen Unternehmen eine höhere
Investitionsrentabilität (Return on Investment - ROI) bei geringeren
Gesamtprojektkosten (Total Cost of Ownership - TCO) und verbessern
den Wert und die Qualität ihrer Beziehungen zu Geschäftspartnern und
Kunden. Intershop hat weltweit über 2.000 Kunden in den
verschiedensten Branchen, von Handel und Produktion über Medien und
Telekommunikation bis hin zu Finanzdienstleistungen. Kunden wie
Bertelsmann, Motorola, Swarovski, Otto und BOSCH haben sich für
Intershop Enfinity als Basis ihrer weltweiten E-Commerce-Strategie
entschieden. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im
Internet unter http://www.intershop.de.
    
ots Originaltext: INTERSHOP Communications AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Intershop Pressekontakt:
Tel: 0180-INTERSHOP (+49.180.468377467)
pr@intershop.de,  www.intershop.de/news

Fotos von der Preisverleihung in Druckqualität finden Sie unter
http://www.intershop.de/pressphoto

Original-Content von: INTERSHOP Communications AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: INTERSHOP Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: