INTERSHOP Communications AG

Einzelhändler PLUS steigt mit Intershop in den E-Commerce ein / www.plus.de wird auf der E-Business-Plattform Enfinity aufgebaut

Hamburg/Jena/Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Intershop Communications, einer der führenden Anbieter von Standardsoftware für den E-Commerce, hat einen weiteren großen Kunden aus dem Einzelhandelssegment gewonnen. Die PLUS Warenhandelsgesellschaft mbH, zur Unternehmensgruppe Tengelmann gehörend, setzt bei der Realisierung ihrer E-Commerce-Strategie auf die Intershop Standardsoftware und E-Business-Plattform Enfinity. In der ersten Projektphase wird unter www.plus.de ein Online-Verkaufsportal implementiert, das sich ab Anfang Oktober 2001 direkt an den Endkunden richtet. "Wir wollen mit www.plus.de den ersten Schritt in den E-Commerce machen und nutzen mit Intershop Enfinity eine Plattform, die dank ihrer umfangreichen Funktionalitäten eine schnell einsatzfähige, leistungsstarke E-Business-Lösung ermöglicht", sagt Katharina Kren, Leiterin E-Business der PLUS Warenhandelsgesellschaft. "Zudem planen wir zukünftig weitere Initiativen im E-Business und haben darauf geachtet, uns mit Enfinity für eine Standardsoftware zu entscheiden, die sämtliche E-Commerce-Anwendungen für Geschäfts- und Endkunden sowie elektronische Marktplätze und Lieferantenanbindung auf einer Plattform ermöglicht", ergänzt Kren. Die PLUS Warenhandelsgesellschaft ist einer der führenden deutschen Discounter. Im vergangenen Geschäftsjahr 2000/2001 lag der Umsatz von PLUS in Deutschland bei 10,4 Milliarden Mark. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland ca. 24.000 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 2.700 Filialen. Das Angebot der von PLUS geplanten B2C-Lösung hält ein wöchentlich aktualisiertes Sortiment an "Non-Food-Artikeln" der jeweiligen Sonderaktionen des Unternehmens bereit und konzentriert sich in der ersten Phase auf Deutschland. Da die Lösung komplett von externen Dienstleistern betrieben wird, stellt deren technische Integration in das Enfinity-basierte Portal eine besondere Herausforderung dar. Der Logistikdienstleister MERKUR, ein Tochterunternehmen der Deutschen Post AG, übernimmt die gesamte Lagerhaltung der angebotenen Produkte, das Fulfillment, den Versand, die Rechnungsstellung und das Mahnwesen sowie den Betrieb eines angeschlossenen Call-Centers. Zusätzlich wird eine Online-Bonitäts- und Adressenprüfung in die B2C-Lösung integriert. "Mit dem Auftrag von PLUS gewinnen wir nicht nur einen großen europäischen Einzelhändler, sondern haben auch die Chance, mit unserem Top-Produkt Enfinity ein überzeugendes Konzept für zukünftige E-Business-Projekte des Unternehmens zu liefern", sagt Michael Tsifidaris, President Europe von Intershop. "Die wichtigen Kundengewinne von Intershop in den letzten Wochen - seien es Bertelsmann, Quelle oder jetzt PLUS - zeigen, dass Intershop auf Basis seiner Standardsoftware Enfinity die richtigen und zukunftsweisenden Lösungen für E-Business bietet", so Tsifidaris weiter. Intershop Enfinity ist eine der technologisch führenden E-Business-Plattformen, entwickelt für umfangreiche und komplexe Ansprüche global agierender Unternehmen. E-Business-Lösungen von Intershop, die auf Enfinity basieren, lassen sich einfach und schnell an veränderte Geschäftsprozesse und neue Marktanforderungen anpassen. Dies bietet Intershop-Kunden eine langfristige Investitionssicherheit. Die zahlreichen mitgelieferten Funktionalitäten gewährleisten eine schnelle Implementierung und niedrige Gesamtkosten, so genannte "Total Costs of Ownership". Intershop Communications AG (NASDAQ: ISHP; Neuer Markt: ISH) ist einer der weltweit führenden Komplett-Anbieter von E-Business-Standardsoftwarelösungen. Im Produktportfolio stehen sowohl E-Business-Lösungen als auch Lösungen für Service-Provider zur Verfügung. Die Produkte sind hochfunktional und flexibel und ermöglichen Unternehmen, ihre Geschäftsbeziehungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu automatisieren und zu optimieren. Den globalen Service garantieren zudem die mehr als 200 Implementierungspartner, die 150 Technologiepartner und deren über 8.000 auf Intershop Produkte geschulte Consultants. Die weltweit rund 1.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2000 einen Umsatz von 123 Millionen Euro. Zu den Kunden von Intershop gehören einige der größten Unternehmen der Welt wie Hewlett-Packard, Intel, Shell und Time Warner. Intershop wurde 1992 gegründet und hat heute Hauptniederlassungen in Hamburg, Jena, San Francisco und Hongkong sowie weitere Niederlassungen in allen wichtigen Regionen weltweit. ots Originaltext: Intershop Communications GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Markus Mainka Manager Corporate Communications m.mainka@intershop.de Intershop(R) Sell Anywhere(TM) http://www.intershop.com Intershop Communications GmbH Amsinckstrasse 57 20097 Hamburg, Germany Phone +49-40-23709-349 Fax +49-40-23709-113 Cell phone +49-172-798 6885 Original-Content von: INTERSHOP Communications AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: