ARTE G.E.I.E.

Deutscher Fernsehpreis für die ARTE-Koproduktionen 24h Jerusalem und Putins Spiele

Strasbourg (ots) - Im Rahmen der gestrigen Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2014 im Kölner Coloneum wurden mit 24h Jerusalem und Putins Spiele zwei ARTE-Dokumentationen ausgezeichnet.

Die Echtzeitdokumentation 24h Jerusalem - Projektregie und Konzept: Volker Heise, Koproduktion: ARTE, BR, zero one 24 und Alegria Productions - erhielt den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Mehrteiler Dokumentation". Für die Jury war 24h Jerusalem "wegen der Kenntnisvertiefung des Nahost-Konfliktes jenseits tagesaktueller Berichterstattung das herausragende Ereignis in einem Jahr mit starken und erfolgreichen Doku-Mehrteilern". ARTE und der Bayerische Rundfunk strahlten 24h Jerusalem am 12. April 2014 mit einer Gesamtlänge von 24 Stunden ohne Unterbrechung aus, die Dokumentation erreichte in Deutschland insgesamt 6,25 Millionen* Zuschauer. Das Second-Screen-Angebot auf 24hjerusalem.tv bereicherte das TV-Programm durch zusätzliche Inhalte und sorgte mit einer überwältigenden Zahl von Kommentaren und positivem Feedback für einen regelrechten "Lovestorm" in den sozialen Medien.

Der Deutsche Fernsehpreis für die "Beste Dokumentation" ging an Putins Spiele, einer Koproduktion von ARTE, MDR, ORF, Saxonia Entertainment, Satel Film und Sasha Klein Productions. Die Jury "schätzte Alexander Gentelevs entlarvende Politstudie ganz besonders". Dokumentarfilmer Alexander Gentelev arbeitete in Putins Spiele neben dem Tragischen ganz bewusst das Absurde heraus. Er zeigte Sotschi 2014 als Farce, in der ein allmächtiger Herrscher sich langweilt und die Puppen tanzen lässt. ARTE strahlte die Dokumentation im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Sotschi mit großem Erfolg aus.

Wir gratulieren herzlich!

*(Kumulierte Zuschauerzahl)

Pressekontakt:

Manuel Schönung / manuel.schoenung@arte.tv / T +33 (0)3 88 14 20 09 
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARTE G.E.I.E.

Das könnte Sie auch interessieren: