Playboy

PLAYBOY und GLENFIDDICH küren die Bar des Jahres: Preisträger 2000 sind das DUCKTAILS München und KING CREOLE Köln

Achtung Sperrfrist: Dienstag, 8. Mai 2001, 22.00 Uhr München (ots) - Die Leser von Deutschlands führendem Männer- und Lifestylemagazin PLAYBOY haben ihre Favoriten beim diesjährigen Award zur "Bar des Jahres 2000" gekürt. Am Dienstagabend, 8. Mai 2001, werden die beiden Preisträger in den Münchner Eisbach Filmstudios den geladenen Gästen - Medienvertreter, Mediaentscheider und die besten Barkeeper Deutschlands - bekannt gegeben und ausgiebig gefeiert. In der Kategorie "Klassische Bar" heißt der Sieger in diesem Jahr KING CREOLE aus Köln. Seit Oktober vergangenen Jahres ist die Bar von Inhaber Andreas El-Hassan in der Moltkestraße 74 ein Muss in der Kölner Gastronomieszene. In der Kategorie "Hotelbar" darf in diesem Jahr das DUCKTAILS des Münchner ArabellaSheraton Grand Hotel den Preis mit "in die Bar" nehmen. Das Team um Barchef Hercules Tsibis, seines Zeichens Best Bartender Worldwide 2000, sorgt seit Jahren nicht nur für das Wohl der Hotelgäste, sondern auch des Münchner Stammpublikums. Vom Können des DUCKTAILS-Barteams können sich die Gäste der Preisverleihung in den Eisbach Filmstudios direkt ein Bild machen. Die PLAYBOY-Leserwahl zur "Bar des Jahres" findet bereits zum vierten Mal statt und ist eine in der Barszene Deutschlands etablierte und geachtete Auszeichnung. Im vergangenen Jahr konnte sich ebenfalls eine Münchner Bar den Award sichern: Das "Pacific Times" im Herzen Münchens. Im Oktober 2000 starteten PLAYBOY Deutschland und GLENFIDDICH gemeinsam den ersten Aufruf zur Aktion "Bar des Jahres 2000". In sechs PLAYBOY-Ausgaben wurden insgesamt 18 Bars sechs deutscher Großstädte (Berlin, Hamburg, Dresden, Düsseldorf, München und Köln) vorgestellt. Per Internet, Telefon und Postkarte haben die Leser von Deutschlands führendem Männer- und Lifestylemagazin aus den vorgeschlagenen Locations ihren Favoriten gewählt und konnten darüber hinaus natürlich ihre persönliche "Stamm"-Theke vorschlagen. Hinweis: Bildmaterial der beiden Gewinner-Bars können Sie ab sofort bei Katrin Hienzsch per E-Mail unter der u.g. Kontaktadresse anfordern. Die Veröffentlichung ist bei Nennung von "PLAYBOY Deutschland" honorarfrei. ots Originaltext: Verlagsgruppe Bauer Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Verlagsgruppe Bauer Kommunikation und Presse München Katrin Hienzsch Charles-de-Gaulle-Straße 8 81737 München Telefon: 089/67 86 - 71 13 FAX: 089/6 37 44 04 E-Mail: khienzsch@muc.hbv.de Original-Content von: Playboy, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: