VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

"VDZ Online Publishers´ Tour" nach London

Berlin (ots) - VDZ Zeitschriften Akademie ermöglicht mit der Reise nach Großbritannen Einblicke und Kontakte in einen der dynamischsten Online-Märkte

Erstmals lädt die VDZ Zeitschriften Akademie zu einer "VDZ Online Publishers´ Tour" mit dem Ziel London ein. Die Reise vom 23. bis zum 26. März 2010 ermöglicht den Teilnehmern, die digitalen Geschäftsmodelle der englischen Verlage und Internet-Unternehmen aus erster Hand kennenzulernen. "Dies könnte deutschen Verlegern wichtige Impulse geben, nicht nur weil England einer der größten Medienmärkte in Westeuropa ist, sondern weil er bei den Online-Aktivitäten extrem stark entwickelt ist", sagt Kai H. Helfritz, Geschäftsführer VDZ Zeitschriften Akademie und Initiator der Reise.

Einen besonderen Ausdruck findet dies in einer Werbeentwicklung, die besonders in Großbritannien offenkundig immer stärker zu Online-Angeboten tendiert. In diesem Jahr wird mit 1,75 Mrd. Pfund (1,9 Mrd. Euro) nach einer Studie des Internet Advertising Bureau - IAB - und PricewaterhouseCoopers schon ein Viertel des gesamten britischen Werbemarktes online ausgegeben und damit die TV-Werbung mit 1,64 Milliarden Pfund (1,8 Milliarden Euro) und 1,5 Milliarden Euro die Printmedien überflügelt. Ebenso sind mobile Angebote ein fester Bestandteil des Marktes.

"Wir freuen uns, dass wir Einblicke und Kontakte in diese Entwicklung und den englischen Medienmarkt durch professionelle Begegnungen und Diskussionen mit Experten unter anderem zu den Themen Online, Video oder Mobile vermitteln können", so Helfritz. Strategien, Geschäftsmodelle, Erlösquellen und Trends werden bei zwei Tagen Programm bzw. acht Unternehmensbesuchen präsentiert und diskutiert, wozu unter anderem gehören: "The Times" ( www.timesonline.co.uk ) zum Thema digitale Geschäftsmodelle, InSkin Media ( www.inskinmedia.com ) zum Thema Videowerbung, Verlag IPC Media ( www.ipcmedia.com ), als einer der großen Publikumsverlage mit mehr als 80 Magazinen (z.B. Wallpaper, InStyle, etc.) zum Thema digitale Strategien, Ogilvy Group UK als Betreiber eines Innovation Labs ( www.ogilvy.co.uk ), TraderMediaGroup ( www.autotrader.co.uk ) als Multi Media Publisher. Neben weiteren Unternehmen werden die Reiseteilnehmer auch die Association of Online Publisher AOP ( www.ukaop.org.uk ) besuchen.

Derzeit werden die Einladungen an die VDZ-Mitglieder mit dem vollständigen Pro-gramm verschickt. Das hohe Interesse an der vergangenen VDZ Online Publishers´ Tour in die USA legt es nahe, sich rasch anzumelden.

Für Rückfragen sowie weitergehende Informationen steht Frau Tana Rüger, VDZ Zeitschriften Akademie, unter t.rueger@vdz.de und telefonisch unter 030 / 72 62 98 - 158 zur Verfügung.

Pressekontakt:

Kai H. Helfritz, MBA
Geschäftsführer - VDZ Zeitschriften Akademie GmbH
Tel. +49 (0)30 - 72 62 98 - 117
E-Mail: k.helfritz@vdz.de
Original-Content von: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: