CENIT AG Systemhaus

ots Ad hoc-Service: Cenit AG Starkes Wachstum und Internationalisierung

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Im ersten Geschaeftshalbjahr 2000 hat die CENIT AG ihr Ziel, ein global operierendes Systemhaus zu werden, verwirklicht. "Nach unseren Akquisitionen in Grossbritannien, Frankreich und Nordamerika sind wir nun weltweit der groesste CAD/CAM- Systemintegrator" beschrieb Vorstandssprecher Falk Engelmann die neue Position des Unternehmens. Die weltweite Praesenz und dabei vor allem die Chancen auf dem weltgroessten IT-Markt USA moechte die CENIT AG, so Engelmann, auch nutzen, um das neue Geschaeftssegment e-business mit Nachdruck zu entwickeln. Zusaetzlich zum Angebot rund um die Produkte von Intershop hat CENIT jetzt auch Projekte auf der Basis der SAPPlattform mysap.com im Visier. Mit dem Geschaeftsverlauf im 2. Quartal 2000 ist der CENIT Vorstand in weiten Teilen zufrieden. Das erste Geschaeftshalbjahr hat CENIT mit gutem Wachstum abgeschlossen. Der Umsatz stieg auf 44,73 Mio. EUR um 31% (Vorjahr: 34,22 Mio. EUR). Der Rohertrag wuchs im Berichtszeitraum im Vergleich zum Vorjahr um 8,47 Mio. EUR auf 25,79 Mio. EUR und damit um 49%. Akquisitionsbereinigt stieg der Umsatz auf 37,08 Mio. EUR und der Rohertrag auf 22,02 Mio. EUR (Vorjahr: 17,31 Mio. EUR). Der Rueckgang des operativen Ergebnisses (EBIT) auf minus 0,37 Mio. EUR (Vorjahr: 1,23 Mio. EUR) begruendet sich wesentlich durch die Vorgaben aus dem 1.Quartal. Die Mitarbeiterzahl von CENIT stieg in Deutschland gegenueber dem Vorjahr von 391 auf 461. Die Belegschaft des gesamten CENIT- Konzerns wuchs durch die neuen Auslandstoechter auf 808. "Das Geschaeft der neuen CENIT-Gesellschaften in Frankreich und Nordamerika waechst, ebenso in Deutschland. Deshalb werden wir zum Jahresende an die 900 Mitarbeiter haben" prognostizierte Engelmann das weitere Wachstum. Neue Auftraege meldete das Unternehmen in Deutschland von der Volkswagen AG, in der Schweiz von der CoopGruppe, in Frankreich vom PSA-Konzern sowie dem Airbus-Konsortium. Juengst habe man in Nordamerika mit dem SportartikelHersteller ITECH einen Kunden im ConsumerGeschaeft gewinnen koennen, berichtete das Unternehmen. Aufgrund der guten Auftragslage sowie der wieder anziehenden Hardware-Nachfrage geht CENIT optimistisch in das zweite Geschaeftshalbjahr. "Zusaetzliche Impulse fuer die Gesamtkonjunktur sehen wir in der jetzt verabschiedeten Steuerreform" sagte Engelmann. Im Herbst diesen Jahres plant CENIT zusammen mit anderen am Neuen Markt notierten Unternehmen seine weiteren Geschaeftsplaene auf einer Analystenkonferenz bekanntzugeben. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: CENIT AG Systemhaus, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: