PwC PriceWaterhouseCoopers

Daimler und Microsoft die Favoriten der Deutschen

Frankfurt am Main (ots) -

   PwC-Umfrage: Unter den beliebtesten deutschen Unternehmen fünf 
   Automarken / Microsoft, Sony und Toyota führen die "Ausländer" an 
   / Aber: Vertrauen in deutsche Unternehmen gesunken 

Daimler ist wieder Spitze: Nach 2007 ist der Stuttgarter Automobilkonzern auch in diesem Jahr das beliebteste einheimische Unternehmen der Deutschen. 20 Prozent der 1003 repräsentativ Befragten nannten Daimler bei einer Umfrage des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC), die TNS Emnid durchführte. Auf Platz zwei folgt VW (16 Prozent) und auf Platz drei BMW (15 Prozent) mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Siemens. Die Automobil- und Technik-Vorliebe der Deutschen spiegelt sich sehr deutlich in den Nennungen wieder. Dazu Dr. Jutta Menninger, Markenexpertin von PwC: "Das Ranking spiegelt eine über Jahre intensiv betriebene Markenpolitik wider. Damit lässt sich im Bewusstsein der Öffentlichkeit punkten, vermeintlich Negatives relativiert sich."

Daimler punktet vor allem in der Gruppe der 30 bis 39jährigen, bei Abiturienten und Hochschulabsolventen. Ähnlich stark ist hier BMW. Die 40 bis 49jährigen haben eher eine Vorliebe für VW. Die Akzeptanz von Daimler und Volkswagen ist in alten und neuen Bundesländern gleich ausgeprägt. BMW und Audi punkten vor allem in Westdeutschland.

Unternehmen in der Vertrauenskrise

Auch wenn viele Befragte klare Favoriten haben und Unternehmen schätzen, so lässt sich doch nicht leugnen, dass die Deutschen derzeit ein Vertrauensproblem mit der Unternehmenslandschaft insgesamt haben. Auf die Frage, ob für sie persönlich die deutschen Unternehmen in der letzten Zeit grundsätzlich an Vertrauen verloren haben, antworten 72 Prozent mit ja. Sehr kritisch sind die 40 bis 59jährigen. Sie neigen mit fast 80 Prozent zum Votum "Vertrauensverlust". Menninger: "Angesichts der negativen Schlagzeilen vieler Unternehmen in der Tagespresse ist dies nicht verwunderlich. Unternehmen mit einer starken Marke können dies allerdings auch schnell wieder kompensieren."

Die negative Grundhaltung vieler Befragter spiegelt sich auch in der Haltung zur Frage, ob einzelne Unternehmen in den letzten Monaten an Vertrauen hinzugewinnen konnten. 80 Prozent verneinen dies. Eher bejaht wurde die Frage bei Unternehmen aus dem Automobilbereich und aus dem Mittelstand.

Beliebteste deutsche Unternehmen - Die Top 10 in Deutschland

Offene Frage         Gesamt    männlich weiblich
                     n=1003    n=486    n=517
 1. Daimler/Mercedes 
    Benz              196       143      53
 2. Volkswagen/VW     163        92      71
 3. BMW               149        90      59
 4. Siemens           146        75      71
 5. Audi               82        55      27
 6. Porsche            48        34      14
 7.  Bosch             46        27      19
 8.  Aldi              38        19      19
 9.  Telekom           37        15      22
10.  ThyssenKrupp      32        23       9 

Microsoft führt ausländische Unternehmen an

Die Anzahl der Nennungen lässt bei ausländischen Unternehmen in Deutschland stark nach. Die Krone des "Beliebtesten" darf sich Microsoft aufsetzen - den Schülern und Jüngeren sei Dank. In der Gruppe der 14 bis 29jährigen und Schüler nennt jeder Zehnte Microsoft als sein beliebtestes ausländisches Unternehmen. Dies sind doppelt so viele wie bei den übrigen Befragten.

Beliebteste ausländische Unternehmen - Die Top 10 in Deutschland

Offene Frage      Gesamt  männlich weiblich
                  n=1003  n=486    n=517

 1. Microsoft     55      36       19
 2. Sony          32      20       12
 3. Toyota        30      18       12
 4. McDonald's    28      18       10
 5. Coca Cola     24      12       12
 6. Ikea          24      10       14
 7. Nokia         22       8       14
 8. Renault       22      16        6
 9. Honda         20      14        6
10. Panasonic     18      11        7 

Redaktionshinweis:

Die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist in Deutschland mit 8.390 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von rund 1,35 Milliarden Euro eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. An 28 Standorten arbeiten Experten für nationale und internationale Mandanten jeder Größe. PwC bietet Dienstleistungen an in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie in den Bereichen Transaktions-, Prozess- und Krisenberatung (Advisory).

Pressekontakt:

Karim Schäfer
PricewaterhouseCoopers AG WPG
Corporate Communications / Presse
Tel.: (069) 95 85 - 54 35
E-mail: karim.schaefer@de.pwc.com
Original-Content von: PwC PriceWaterhouseCoopers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PwC PriceWaterhouseCoopers

Das könnte Sie auch interessieren: