RWE AG

ots Ad hoc-Service: RWE AG RWE legt Barangebot für Thames Water Aktien vor

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Essen (ots Ad hoc-Service) - RWE legt Barangebot für Thames Water Aktien vor Die RWE AG, Essen, und Thames Water Plc, London, haben sich am 24. September 2000 auf die folgenden Konditionen für ein Barangebot für alle Thames Water Aktien verständigt: RWE bietet für jede Stammaktie von Thames Water 12,15 Brit. Pfund und für jede B-Aktie von Thames Water 0,79 Brit. Pfund in bar. Dies entspricht einer Bewertung des gesamten Eigenkapitals von 4,3 Mrd. Brit. Pfund (7,1 Mrd. Euro). Dieses Bar-Angebot enthält einen Aufschlag von 32,8 Prozent auf den Schlusskurs der Stammaktie von 9,15 Brit. Pfund vom 19. September 2000, dem letzten Handelstag vor der Ankündigung von Thames Water, das Unternehmen befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen über ein freundliches Übernahmeangebot. Die Aktionäre von Thames Water erhalten im April 2001 die bereits beschlossene Dividende in Höhe von 32,7 Pence pro Stammaktie für das am 31. März 2000 abgelaufene Geschäftsjahr. Zusätzlich erhalten die Aktionäre von Thames Water, die am 6. Oktober 2000 als Aktionäre der Gesellschaft registriert sind, eine Interims-Dividende in Höhe von 20 Pence für jede Stammaktie und rd. 1,9 Pence je B-Aktie. Thames Water wird als neue Führungsgesellschaft, weiterhin mit Sitz in London, das nationale wie das internationale Wassergeschäft im RWE-Konzern führen. Gemeinsames Ziel von Thames Water und RWE ist es, weltweit die sich bietenden Möglichkeiten im Wachstumsmarkt Wasser entschlossen zu nutzen. Bill Alexander, Vorstandsvorsitzender von Thames Water, wird als Vorstandsvorsitzender der neuen Führungsgesellschaft das gesamte Wassergeschäft des RWE-Konzerns verantworten und direkt an den Vorstandsvorsitzenden von RWE, Dr. Dietmar Kuhnt, berichten. Thames Water ist mit einem Umsatz von 2.247 Mio. Euro, einem Nettoergebnis von 562 Mio. Euro und mit rund 14.000 Beschäftigten das führende Wasserunternehmen in Großbritannien. Aufbauend auf dieser Position hat sich Thames Water in den vergangenen Jahren zu einem der wettbewerbsstärksten Anbieter im internationalen Wassergeschäft entwickelt. Mit insgesamt rund 34 Millionen Kunden entsteht durch die Zusammenführung von Thames Water mit RWE weltweit der drittgrößte Anbieter für Wasser- und Abwasserdienstleistungen. Zu den wesentlichen Standorten zählen u.a. London, Berlin, Budapest, New Jersey, Shanghai, Jakarta und Bangkok. RWE unterstützt die im vergangenen Jahr von Thames Water angekündigte Übernahme des siebtgrößten privaten US- amerikanischen Wasseranbieters E-town, Westfield, New Jersey. Diese Akquisition ist für Thames Water gemeinsam mit RWE ein wichtiges Sprungbrett zum Eintritt in den US-Markt. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: RWE AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: