RWE AG

RWE bietet Stadtwerken und Regionalversorgern maßgeschneidertes Elektromobilitäts-Paket
Stadtwerke können schnell eigene Angebote auflegen
Komplettlösung wahlweise aus sechs Modulen

Essen (ots) - RWE setzt beim Thema Elektromobilität auf Partnerschaften mit Stadtwerken und Regionalversorgern und bietet maßgeschneiderte Komplettlösungen an: Ab sofort können Stadtwerke und Regionalversorger ein variables Gesamtpaket bundesweit erwerben. Die Interessenten können sich ihr individuelles Elektromobilitäts-Paket bedarfsgerecht aus sechs Modulen kombinieren.

Im Mittelpunkt steht die Lieferung einer vollständigen Ladeinfrastruktur inklusive der notwendigen Managementsoftware. Weitere Bestandteile sind die Vermittlung von Elektro-Fahrzeugen, die Unterstützung beim Auflegen eigener Elektromobilitäts-Angebote für den Endkunden sowie entsprechende Marketingpakete. Ein professioneller Technik-Support sowie die Lieferung von Ökostrom komplettieren das Gesamtpaket.

"Für RWE sind die Partnerschaften mit Stadtwerken sehr wichtig. Gemeinsam mit ihnen wollen wir den Strom auf die Straße bringen und ein deutschlandweites Ladenetz aufbauen", sagt Rolf Martin Schmitz, Mitglied des Vorstands der RWE AG.

Das Angebot von RWE ermöglicht den schnellen und kostengünstigen Einstieg in die Elektromobilität. Stufenweise ist das Engagement weiter ausbaubar. RWE stellt sicher, dass die Ladeinfrastruktur kontinuierlich an zukünftige, europäische Standards angepasst wird und reduziert so das finanzielle Risiko der lokalen Stadtwerke- Partner. Mit diesem innovativen Angebot treibt RWE den Aufbau einer flächendeckenden Ladestruktur weiter voran.

"Wir schätzen den Investitionsbedarf für Ladeinfrastruktur allein in Deutschland auf ca. 3 Mrd. EUR. Das ist eine große Aufgabe. Deshalb gehen wir diesen kooperativen Weg", sagt Carolin Reichert, bei RWE zuständig für Elektromobilität.

Kooperationspartner erhalten mit diesem Angebot die Möglichkeit, ihre eigenen E-Mobility-Produkte über die IT-Plattform und das Ladesäulennetz von RWE zu vertreiben. Bei Installation und Wartung der Ladestationen sowie bei der Lieferung des Öko-Stroms können die Stadtwerke oder Regionalversorger entscheiden, ob sie diese Leistungen selbst erbringen möchte.

Verschiedene Marketing-Pakete ermöglichen es den Partnern, sich in ihrer Region als innovativer Anbieter von Elektromobilität zu präsentieren. Ein Beispiel sind Informations-Veranstaltungen rund um das Thema und Probefahrten mit attraktiven Elektrofahrzeugen für die Bürger. Schließlich kann der Partner über RWE eigene Elektro- Fahrzeuge bestellen. Dabei hat er die Wahl zwischen dem Micro-Vett 500 E auf Basis des beliebten Straßenflitzers Fiat 500 und dem geräumigen Microvett Fiorino E, ebenfalls auf Fiat-Basis. Letzterer ist sowohl als Modell mit zwei als auch mit fünf Sitzen erhältlich.

Neben dem Gesamtpaket für Stadtwerke und Regionalversorger bietet RWE in NRW auch eine innovative Komplettlösung für Privatkunden an: Beim e-Paket kann der Kunde ebenfalls zwischen dem Micro-Vett 500 E und dem Micro-Vett Viorino E wählen. Neben der Lieferung von Öko- Strom enthält das Paket eine individuelle Ladestation: entweder die eigene Ladesäule für den Außenbereich oder die Autostrom-Ladebox zur Wandmontage.

RWE hat bundesweit bereits 150 öffentliche Ladepunkte in acht deutschen Städten installiert. Allein in Berlin soll in Kürze die 500-Marke erreicht sein.

Weitere Informationen zu dem Angebot für Stadtwerke und Regionalversorger und dem e-Paket finden Sie unter www.rwe- mobility.com .

Fotomaterial: Pressebilder zum Paket stehen Ihnen kostenlos als Download unter www.rweimages.com (Zugangscode: EP09) zur Verfügung.

Für Rückfragen:

Harald Fletcher
Konzernpresse
RWE AG
T: +49 201 12 15 247
M: + 49 173 29 04 149
E: harald.fletcher@rwe.com

Original-Content von: RWE AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RWE AG

Das könnte Sie auch interessieren: