Diplomatic Council - Diplomatischer Rat

Andreas Espenschied neuer Software-Chef beim Diplomatic Council

Berlin (ots) - Das Diplomatic Council (DC, www.diplomatic-council.org) hat Andreas Espenschied zum Director der Global Software Group im Information Technology Forum ernannt. Der 49jährige Topmanager ist Senior Vice President der Software AG. Die Software AG hatte sich 1969 als weltweit erster Anbieter ausschließlich auf die Entwicklung von Software fokussiert, während in der IT-Branche noch die Kombination aus Hardware und Software das Bild bestimmte.

Der Rat der Botschafter, der das Diplomatic Council führt, hat die Aufnahme von Andreas Espenschied in das Board of Directors einstimmig beschlossen. Der international anerkannte Software-Experte trägt damit in dem globalen Think Tank die weltweite Verantwortung für das Themengebiet Software. Dabei stehen neben technologischen Fragestellungen vor allem auch Aspekte der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen im Vordergrund. Daher entwickelt der neue Director im Auftrag der Diplomaten aus mehr als 50 Nationen die Global Software Agenda des Diplomatic Council. Diese basiert auf der Erkenntnis, dass Software das Herzstück der Digitalisierung unserer Welt bildet, die einen ähnlich fundamentalen Einschnitt in der Geschichte der Menschheit wie seinerzeit die industrielle Revolution darstellt.

"Andreas Espenschied steht für das Bewusstsein, dass Software der entscheidende Faktor für die maschinelle Intelligenz ist, die über das Internet verteilt wird", erklärt die Generalsekretärin des Diplomatic Council, Hang Nguyen, die Neubesetzung im Spitzengremium des weltweiten Think Tank. "Das Internet stellt ein Kommunikationsnetz dar, die Cloud einen Speicherplatz - es ist die Software, die beides zum Leben erweckt. Daher übernimmt Andreas Espenschied eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der digitalen Agenda des Diplomatic Council", erläutert Hang Nguyen das ehrenamtliche Engagement des Software AG-Visionärs.

Das Diplomatic Council hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, dafür Sorge zu tragen, dass die Menschen überall auf der Welt von der Digitalisierung profitieren. Grundlage bildet das Verständnis, dass alle in den Vereinten Nationen versammelten Staaten an diesem für die Menschheit einschneidenden Schritt der Digitalisierung unserer Welt gleichermaßen gestaltend und nutzend teilhaben sollen.

Das Diplomatic Council (www.diplomatic-council.org) mit Hauptsitz in Den Haag ist ein bei den Vereinten Nationen registrierter globaler Think Tank zur Verbindung von Diplomatie, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Hierzu verknüpft das Diplomatic Council ein weltweites Wirtschaftsnetzwerk mit der Ebene der Botschafter und Konsuln. Als Mitglieder sind gleichermaßen Diplomaten und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft willkommen. Man kann sich frei um eine Mitgliedschaft bewerben; der Rat der Botschafter, der das Diplomatic Council führt, entscheidet über die Aufnahme jedes einzelnen Mitglieds. In Fachgruppen, wie der Global Software Group unter der Führung von Andreas Espenschied, treibt das Diplomatic Council im Einklang mit den Zielen der Vereinten Nationen für die Menschheit wichtige Themen voran.

Pressekontakt:

Weitere Informationen: Diplomatic Council,
Web: www.diplomatic-council.org;
E-Mail:info@diplomatic-council.org;
Tel: +49 611-973150; Fax: +49 611-719290

Original-Content von: Diplomatic Council - Diplomatischer Rat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Diplomatic Council - Diplomatischer Rat

Das könnte Sie auch interessieren: