BARMER GEK

Präventionsoffensive - Gesundheitskompetenz schon in jungen Jahren fördern

Berlin (ots) - Die BARMER GEK unterstützt gezielt Projekte von Kitas und Schulen, die die Förderung einer gesunden Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zum Ziel haben. Einrichtungen, die ein gesundheitsförderndes Projekt planen und finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung benötigen, können jetzt Förderanträge der Krankenkasse über eine eigens eingerichtete Projektbörse im Internet einreichen. "Uns muss es gelingen, das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise, eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung so früh wie möglich zu wecken und zu fördern. Deshalb ist es unser Ziel, einen entscheidenden Beitrag zum Aufbau und zur Stärkung der Gesundheitskompetenz von Kindern und Jugendlichen zu leisten", so Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER GEK.

Der Antrag kann direkt auf der Webseite der BARMER GEK online ausgefüllt und mit der konkreten Projektbeschreibung sowie einem Finanzierungsplan eingereicht werden. Eine Checkliste hilft dabei, alle wichtigen Angaben zur Projektidee anzugeben. Für die BARMER GEK steht die Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen seit Jahren im Fokus. "Wir werden unsere Präventionsangebote weiter ausbauen und dafür noch mehr Mitarbeiter einsetzen als bisher", erklärte Straub.

Alle Informationen zur Projektbörse und den Förderangeboten unter 
www.barmer-gek.de/150930 (Kitas) 
www.barmer-gek.de/150931 (Schulen) 

Pressekontakt:

Presseabteilung der BARMER GEK
Athanasios Drougias (Leitung), Telefon: 0800 33 20 60 99 1421
Sunna Gieseke, Telefon: 0800 33 20 60 44-30 20
E-Mail: presse@barmer-gek.de

Original-Content von: BARMER GEK, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BARMER GEK

Das könnte Sie auch interessieren: