BARMER GEK

BARMER: Rundum-Schutz für die Rasselbande
Neuer Zusatztarif für Kinder und Jugendliche seit 1. Oktober

Wuppertal (ots) - Durch den umfangreichen Versicherungsschutz der BARMER sind Kinder und Jugendliche bestens geschützt. Für alle, die noch ein bisschen mehr wünschen, gibt es jetzt den neuen Zusatztarif des BARMER-Kooperationspartners HUK-COBURG. Für 19,97 Euro monatlich exklusiv für BARMER Versicherte sind darin zum Beispiel die Behandlung beim Heilpraktiker, durch den Chefarzt im Krankenhaus oder alternativ ein Krankenhaustagegeld enthalten, wodurch Eltern beispielsweise ihre Unterbringungskosten im Krankenhaus finanzieren können, um bei ihrem Kind zu bleiben. Abgedeckt sind außerdem Naturheilverfahren, Zuschüsse für Zahnersatz, Implantate und Inlays sowie kieferorthopädische Mehrleistungen und Sehhilfen. Abgerundet wird der neue Tarif durch zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen.

Der neue Tarif spricht vor allem Eltern an, die ihren Kindern in Kombination mit den erstklassigen Leistungen der BARMER ein verlässliches Schutzschild für ein bewegtes Kinderleben bieten wollen. Aufgrund der langjährigen, erfolgreichen Kooperation mit der BARMER hat die HUK-COBURG ein besonders attraktives Tarifpaket exklusiv für BARMER Versicherte geschnürt. Hier werden bis zu 80 Prozent der erstattungsfähigen Aufwendungen bei Heilpraktikern oder für Naturheilverfahren bei Ärzten bis zu einer Höhe von 750 Euro je Kalenderjahr übernommen. Eingeschlossen darin sind auch die dazugehörigen Arznei- und Verbandmittel. Außerdem deckt der Tarif bei Sehhilfen Erstattungen bis zu 300 Euro in zwei Kalenderjahren ab. Im Krankenhaus ermöglicht der Kindertarif neben der Chefarztbehandlung die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer. Alternativ dazu ist auch ein Krankenhaustagegeld möglich, welches flexibel eingesetzt werden kann und den BARMER-Schutz ideal ergänzt: Ist die Begleitung eines Elternteils während eines Krankenhausaufenthaltes des Kindes medizinisch notwendig, übernimmt die BARMER die Unterbringungskosten. Möchten die Eltern auch bei ihrem Kind bleiben, wenn dies nicht medizinisch notwendig ist, kann das Krankenhaustagegeld für die Finanzierung genutzt werden.

Bei den Zahn-Leistungen sind zusammen mit den Leistungen der BARMER für Zahnersatz, Implantate und Inlays bis zu 90 Prozent der Kosten abgesichert; maximal pro Kalenderjahr bis zu 1000 Euro. Mehrkosten für besondere kieferorthopädische Leistungen wie Spezial-Brackets, Bögen und Bänder, aber auch zwei professionelle Zahnreinigungen sind bis zu 80 Prozent abgedeckt; die Leistungen sind nach Versicherungsjahren gestaffelt (bis zu einem Rechnungsbetrag von 400 Euro). Ein gutes Stück mehr Sicherheit bieten zwei zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und eine zusätzliche Untersuchung für Jugendliche. Für die Untersuchungen werden jeweils bis zu 50 Euro übernommen.

Nähere Informationen zu dem neuen Tarif gibt es bei der BARMER vor Ort oder im Internet unter www.barmer.de . Der Abschluss des Tarifes ist ausschließlich bei der HUK-COBURG möglich, die telefonische Anfragen unter der Rufnummer 01802 485 345 (6 Cent je Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunkkosten können abweichen) von Montag bis Freitag zwischen 7 und 20 Uhr entgegen nimmt.

Pressekontakt:

BARMER Presseabteilung
Telefon 018 500 99 14 21
Telefax 018 500 99 14 59
Mail presse@barmer.de
Internet www.barmer.de/presse

Original-Content von: BARMER GEK, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BARMER GEK

Das könnte Sie auch interessieren: