BARMER GEK

BARMER: Fernprognosen wenig hilfreich

Wuppertal (ots) - "Ein stabiler Beitragssatz und beste Qualität zum günstigen Preis, das ist unsere Devise", so Dr. Johannes Vöcking, Vorstandsvorsitzender der BARMER, zur heutigen Berichterstattung in der "Bild"-Zeitung über steigende Kassenbeiträge. Wer jetzt die Versicherten mit Beitragssätzen verunsichere, die in zehn Jahren sein könnten, handele verantwortungslos. "Wir alle wollen medizinischen Fortschritt und werden zu gegebener Zeit die richtigen Antworten geben. Jetzt gilt es erst einmal", so Vöcking weiter, "die jetzt anstehende Herausforderungen als verlässlicher Partner der Versicherten zu meistern, da sind solche Fernprognosen wenig hilfreich."

Für Rückfragen:

BARMER-Presseabteilung, Susanne Uhrig, Telefon 018 500 99 14 21 
Original-Content von: BARMER GEK, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: