dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Meinolf Ellers wird Chief Digital Officer der dpa - Frank Rumpf neuer Geschäftsführer der dpa-infocom

Meinolf Ellers wird Chief Digital Officer der dpa - Frank Rumpf neuer Geschäftsführer der dpa-infocom
Meinolf Ellers (li.) wird Chief Digital Officer der dpa - Frank Rumpf wird neuer Geschäftsführer der dpa-infocom GmbH Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH/Christian ...

Hamburg (ots) - Bei der Nachrichtenagentur dpa koordiniert künftig ein Chief Digital Officer (CDO) den Prozess der digitalen Transformation. Meinolf Ellers übernimmt die neugeschaffene Position am 1. Januar 2016 und wird im Auftrag der dpa-Geschäftsführung zentraler Ansprechpartner unter anderem für Partner aus der Digitalwirtschaft sein. Seine Aufgaben als Chief Marketing Officer des next media accelerator (nma) und als Geschäftsführer der dpa-digital services GmbH behält Ellers bei. Seine Position als Geschäftsführer der dpa-infocom GmbH übernimmt am 1. Januar 2016 Frank Rumpf zusätzlich zu seinen Aufgaben unter anderem als Büroleiter der dpa-Geschäftsführung und Geschäftsführer der Grafiktochter dpa-infografik GmbH. Weiterer Geschäftsführer der dpa-infocom GmbH bleibt Christoph Dernbach.

Zu den zentralen Aufgaben des CDO bei der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH zählt, die Unternehmensleitung strategisch zu beraten und darin zu unterstützen, agil und flexibel auf die sich verändernden Bedingungen des Nachrichtenmarktes zu reagieren. Als CDO wird Meinolf Ellers dafür verantwortlich sein, neue Entwicklungen in der digitalen Welt frühzeitig zu erkennen und ihre konkreten Chancen und Risiken für die dpa-Gruppe zu bewerten. Zum Kern seiner Tätigkeit zählen zudem die Vertretung der dpa im Nachrichtenagenturverbund MINDS International und die Verantwortung für die Beteiligung an Veranstaltungen wie dem scoopcamp als Treffpunkt von Journalisten, Programmierern und Digitalverantwortlichen.

"Meinolf Ellers hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung neuer digitaler Formate, er ist in der Digitalwirtschaft exzellent vernetzt und gestaltet mit Leidenschaft und Kreativität den Prozess der digitalen Transformation unserer Branche mit. Als CDO wird er entscheidend dazu beitragen, dass die dpa ihre aktive Rolle in diesem Prozess noch weiter ausbaut. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Meinolf Ellers in seiner neuen Rolle", erklärt Michael Segbers, Vorsitzender der dpa-Geschäftsführung. "Zugleich danke ich Meinolf Ellers für seine erfolgreiche Arbeit als Geschäftsführer der dpa-infocom GmbH. Frank Rumpf, der seit vielen Jahren erfolgreich an wichtigen Stellen für die dpa-Gruppe tätig ist, wird darauf aufbauen und gemeinsam mit Christoph Dernbach die dpa-infocom als vielfältigen und innovativen digitalen Dienstleister unserer Kunden konsequent weiterentwickeln."

Meinolf Ellers (54) kam 1985 nach seinem Volontariat bei der westfälischen Tageszeitung "Die Glocke" zur dpa. Nach Stationen unter anderem in Essen und Tokio wurde er 1994 Ressortleiter, zunächst für Kultur & Wissenschaft, später in der damals neuen Redaktion Vermischtes/Modernes Leben. Mit Digitalthemen befasste er sich erstmal intensiv als Projektleiter dpa-Online 1996. Seit 2001 steht Ellers gemeinsam mit Christoph Dernbach an der Spitze der dpa-infocom GmbH, seit 2013 ist er einer der Geschäftsführer der dpa-digital services GmbH. Aus einem von ihm geleiteten Projekt entstanden 2005 die Mobile Messaging-Plattform MINDS und der Verbund MINDS International, in dem sich führende Nachrichtenagenturen über die Entwicklung digitaler Dienstleistungen austauschen. Einer der aktuellen Schwerpunkte von Ellers' Arbeit ist der next media accelerator (nma), der mediennahe Startups weiterentwickelt und ihre Ideen für die Medien nutzbar machen hilft.

Frank Rumpf (48) kehrte 2007 vom Axel-Springer-Verlag zu dpa zurück, nachdem er bereits früher als Redakteur und in der Vertriebsleitung für die Nachrichtenagentur gearbeitet hatte. Nach dem Studium in Bonn und Washington D.C. volontierte er beim Kölner-Stadt Anzeiger, arbeitete als Journalist für "Die Zeit", den Westdeutschen Rundfunk und mit Ressortverantwortung für "Welt" und "Welt am Sonntag". Innerhalb seiner Aufgaben für die dpa-Geschäftsführung hat Frank Rumpf sich neben der Betreuung von Großkunden um verschiedene Vertriebsprojekte im In- und Ausland gekümmert. Seit dem Jahr 2014 ist er Geschäftsführer der dpa-infografik, die tagesaktuelle Grafiken für in- und ausländische Medien und unter der Marke Globus für den Schul- und Bildungsmarkt produziert. Seit dem Sommer 2015 ist Frank Rumpf zudem Vertriebskoordinator der dpa-Gruppe.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.de.

Pressekontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Chris Melzer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: melzer.chris@dpa.com
Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: