dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zehnmal Lob für besondere Kreativität: Sieger des dpa-infografik awards 2014 geehrt

Die Hauptpreisträger des dpa-infografik awards 2014 (v.li.): Carla Sophie Schnettler (Tagesaktuelle Grafiken), Michael Karg und Tanja Friedrich (Nicht-tagesaktuelle Grafiken), Julius Tröger und Moritz Klack (Interaktive Infografiken) sowie Dr. Raimar Heber, Art Director der dpa-infografik. Weiterer Text... mehr

Berlin (ots) - Ob spielerisch-kreativ und detailverliebt oder mit nüchterner Klarheit auf den Punkt gebracht: Bei ihren Infografiken nutzen viele Medien im deutschsprachigen Raum eine große Bandbreite an Darstellungsmöglichkeiten. Das wurde bei der Ehrung der Gewinner des dpa-infografik awards 2014 am Mittwoch in Berlin deutlich. Die Sieger in den drei Wettbewerbskategorien hatten zum Teil sehr unterschiedliche Wege eingeschlagen, um zu ihrem Ergebnis zu kommen, aber alle hatten sie das gleiche Ziel: den Betrachtern in verdichteter Form und auf überraschende Weise möglichst viele Informationen zu vermitteln.

Der erste Preis in der Kategorie der Nicht-tagesaktuellen Grafiken ging an die Mediengruppe Oberfranken in Bamberg: Art Director Michael Karg, Redakteurin Natalie Schalk und Grafikerin Tanja Friedrich wurden für die achtteilige Serie "Entdeckerwochen" im "Fränkischen Tag", im "Coburger Tageblatt", in der "Bayerischen Rundschau" und in der "Saale-Zeitung" ausgezeichnet. Bei den Tagesaktuellen Grafiken, die innerhalb eines Arbeitstages fertiggestellt sein müssen, erhielt den ersten Preis die freiberufliche Grafikerin Carla Sophie Schnettler für ihre Arbeit "600 000 Düsseldorfer in Zahlen", die in der "Rheinischen Post" erschienen ist. Bei den Interaktiven Infografiken siegten Julius Tröger und Moritz Klack, deren Projekt einer interaktiven Mietkarte im Webangebot der "Berliner Morgenpost" (www.morgenpost.de/mietkarte) die Jury am meisten überzeugt hatte.

Schauplatz der Preisverleihung war die BTK-Hochschule für Gestaltung in Berlin. Prof. Johann Habakuk Israel, der Medieninformatik an der BTK lehrt, eröffnete das Programm mit einer Keynote-Ansprache zum Thema Interaktive Infografiken. Dr. Raimar Heber, Art Director der dpa-infografik GmbH und Mitglied der Wettbewerbsjury, verwies unter anderem darauf, dass es in diesem Jahr wieder mehr Einreichungen gegeben hat, bei denen sich die Infografiker einer üppigen und raumgreifenden Darstellung widmen konnten. Insbesondere der erste Preis für die "Entdeckerwochen" in Oberfranken zeige, dass zum Beispiel Tageszeitungen verstärkt darauf setzten, ihren Lesern durch eine ästhetisch ansprechende Umsetzung komplexer Informationen in ausführliche Grafiken einen besonderen Mehrwert zu bieten.

Neben den drei Siegern wurden noch weitere Preisträger ausgezeichnet. In der Kategorie Nicht-tagesaktuelle Grafiken gab es zweite Preise für Andrew Timmins (Magazin "stern") und für Ela Strickert ( "Wunderwelt Wissen Magazin") sowie einen dritten Preis für Barbara Krec ("Themenwelt Frauen" der Allianz-Versicherungen). Bei den Tagesaktuellen Grafiken ging der zweite Preis an Jelka Lerche ( "Die Zeit"), der dritte Preis an Anja Kühl ("Berliner Zeitung"). Bei den Interaktiven Infografiken erhielt den zweiten Preis ein achtköpfiges Team von "Die Welt" (Karin Sturm, Anna Wagner, Claudia Weidner, Tobias Ullersperger, Viktor Mucha, Sönke Krüger, Robert Dunker und Christopher Möller). Der dritte Preis in dieser Kategorie ging ebenfalls an Julius Tröger und Moritz Klack von der "Berliner Morgenpost", bei diesem Projekt unterstützt durch Isabell Jürgens und Stefan Wehrmeyer.

Die dpa-infografik GmbH hatte zum siebten Mal zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen, in der Kategorie der Interaktiven Infografiken gemeinsam mit der dpa-infocom GmbH. Mehr als 160 Grafikerinnen und Grafiker nahmen teil. Zur Jury gehörten neben Dr. Raimar Heber diesmal Dr. Maika Jachmann (Referatsleiterin Online-Dienste/Parlamentsfernsehen, Deutscher Bundestag), Michael Adams (Art Director des Magazins "Beobachter Natur" in Zürich), Thomas Heumann (Ressortleiter Informationsgrafik "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung") sowie Prof. Thomas Noller (Prorektor Lehre an der BTK). Für die Sieger und Platzierten gab es Geldpreise zwischen 500 und 200 Euro.

Die dpa-infografik GmbH mit ihrer Redaktion im dpa-Newsroom in Berlin ist eine 100-prozentige Tochter der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH und die größte Infografik-Agentur im deutschsprachigen Raum. Sie bestimmt seit mehr als 60 Jahren den Markt für grafisch aufbereitete Informationen: Karten, Schaubilder, Infografiken und Charts. Mehr unter www.dpa-infografik.com.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.com.

Pressekontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: