Verkehrsclub Deutschland e.V.

Selber radeln statt Elterntaxi - VCD-Aktion »FahrRad!« startet jetzt / Zum zehnjährigen Jubiläum der Jugendaktion »FahrRad!« ein Training mit Bike-Trial-Weltmeister Marco Hösel gewinnen

Berlin (ots) - Wer mit dem Fahrrad zur Schule fährt ist unabhängig vom Elterntaxi, kann sich im Unterricht besser konzentrieren und schützt ganz nebenbei Klima und Umwelt. Dennoch radeln Jahr für Jahr immer weniger Jugendliche. Laut letzten Erhebungen sank der Anteil der Jugendlichen zwischen zehn und 17 Jahren, die das Fahrrad nutzen, um sieben Prozent. Der ökologischen Verkehrsclub VCD setzt diesem Trend seine Jugendaktion »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« entgegen. Dabei gilt es für Schulklassen, Jugendgruppen oder Familien zwischen März und August möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen und tolle Preise zu gewinnen.

Zum zehnjährigen Jubiläum der Aktion winkt neben dem Hauptgewinn von 500 Euro ein fantastischer Sonderpreis: Der mehrfache Bike-Trial-Weltmeister Marco Hösel wird an der Schule mit den meisten Teilnehmern ein actionreiches Mountainbike-Techniktraining geben. Marco Hösel: "Wie viel Spaß Fahrradfahren macht und wie gut es uns tut, erleben Jugendliche nur, wenn sie es selbst ausprobieren. Deshalb unterstütze ich die Aktion »FahrRad!«. Mit der Aussicht auf ein Mountainbike-Training hoffe ich, dass dieses Jahr besonders viele Jugendliche motiviert sind und noch mehr als die letzten Jahre in die Pedale treten."

Marco Hösel ist außerdem Botschafter der Initiative »AKTIONfahrRAD«, die alljährlich den Preis »Fahrradfreundliche Schule« vergibt. Beide Initiativen wollen in diesem Jahr ihre Kräfte bündeln. Anika Meenken, »FahrRad!«-Projektleiterin beim VCD: "Neben der eigenen Motivation müssen auch die Wege zur Schule und die Abstellmöglichkeiten an der Schule fahrradfreundlich sein, damit sich mehr Jugendliche aufs Rad schwingen und so gesünder leben und unabhängiger von den eigenen Eltern sind. Somit ergänzen sich beide Initiativen hervorragend."

Zur Mitmachaktion »FahrRad!« anmelden können sich Jugendgruppen, Schulklassen und Familien mit Kindern im Alter von 12 und 18 Jahren ab sofort und fortlaufend bis Ende August unter www.klima-tour.de. Richtig los geht es am 1. März, ab dann kann jeder auf Schul- und Freizeitwegen erradelte Kilometer im Online-Portal eingetragen werden.

Neben dem Wettstreit beim realen Radeln gibt es über das Online-Portal eine virtuelle Tour durch Deutschland und Europa. An 18 Stationen werden Fahrrad- und Klimathemen jugendgerecht präsentiert, Quizfragen gestellt und die Teilnehmer zu Mitmachaktionen aufgerufen. Für die Kombination aus richtigen Antworten und gesammelten Fahrradkilometern können neben dem Hauptgewinn auch eine Fahrradabstellanlage und Equipment für kommende Radausflüge gewonnen werden. Lehrkräfte und Jugendgruppenleiter finden auf der Webseite Unterrichtsmaterialien und Aktionsideen aus den Bereichen Fahrrad, Klimaschutz und Mobilitätsbildung.

Auch wer nicht gleich im März startet, hat die gleichen Chancen auf Gewinne. Die Hauptsache ist: Rauf aufs Rad und mitmachen!

Die VCD-Jugendaktion wird unterstützt durch Sigma Sport, Ortlieb Sportartikel GmbH, E. Ziegler Metallbearbeitung AG. Lokal wird die Aktion in Eigenregie in Wolfsburg von der Natur-Erkundungs-Station und in Oldenburg vom Regionalen Umweltbildungszentrum durchgeführt.

Pressekontakt:

Anja Smetanin, VCD-Pressesprecherin - Fon 030/280351-12 -
presse@vcd.org

Original-Content von: Verkehrsclub Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsclub Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: