Blumenbüro

Zamioculcas ist Zimmerpflanze des Monats September
Z wie Zamioculcas: Die Superheldin der Zimmerpflanzen (BILD)

Zamioculcas ist Zimmerpflanze des Monats September / Z wie Zamioculcas: Die Superheldin der Zimmerpflanzen (BILD)
Zamioculcas ist Zimmerpflanze des Monats September / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Blumenbüro"

Berlin (ots) - Die Pflanze des Monats September ist ein echter Powertyp: Die Zamioculcas lässt sich weder von Trockenphasen noch von schlechten Lichtverhältnissen unterkriegen. In ihren kräftigen Stielen speichert die afrikanische Pflanze Wasservorräte und kann so über eine lange Zeit für sich selbst sorgen.

Die Pflanze des Monats September ist die Superheldin unter den Zimmerpflanzen. Wenig oder unregelmäßige Wässerung, trockene oder feuchte Luft, Licht oder Schatten - ganz egal, die starke Zamioculcas wächst und gedeiht unter beinahe allen Bedingungen und reckt ihrem Besitzer allen Widerständen zum Trotz freundlich die glänzend grünen Blätter entgegen.

Das ovale und feste Blattwerk und die gemusterten Stiele der Zamioculcas-Pflanze sind zugleich auch das Kraftzentrum. Bei zu viel Trockenheit kann die Zamioculcas den oberen gefiederten Teil der Blätter als Verdunstungsschutz abwerfen. Und durch ihre Fähigkeit, Wasser über einen langen Zeitraum in den Stielen zu speichern, kann die Zamioculcas in Trockenphasen auf diese Reserven zurückgreifen und sich selbst mit notwendiger Flüssigkeit versorgen. Aber es lohnt sich, der Pflanze des Monats September etwas Pflege zu schenken, denn nur dann zaubert sie zur Freude ihres Besitzers eine Kolbenblüte hervor.

Ihre Überlebensfähigkeit hat die Zimmerpflanze des Monats September aufgrund des rauen Klimas ihrer ursprünglichen Heimat entwickelt. Im felsigen Flachland oder am Fuß der Berglandschaften in Kenia, Zimbabwe, Tansania und Malawi ist auf regelmäßigen Niederschlag kein Verlass und so lernte die Zamioculcas, für sich selbst zu sorgen. Als Zimmerpflanze strahlt sie genau diese Power aus und erfüllt jeden Raum mit ihrer vitalisierenden Lebenskraft.

Für regelmäßige Zuwendung bedankt sich die Zamioculcas mit besonders kräftigem Wachstum. Ab und an etwas Wasser und monatlich eine Portion Dünger bekommen ihr ausgesprochen gut. Zwar weitet die hübsche Pflanze gerne ihre Wurzeln aus, doch die Größe des Topfes bestimmt ihre Wuchsgröße. Haben ihre Wurzeln nur wenig Platz, so wird sie nicht ihre Maximalgröße von bis zu 150 cm erreichen. Weitere Informationen gibt es auf www.meinepflanzeundich.de.

Die Kampagne "Zimmerpflanze des Monats" ist eine Initiative des Blumenbüros. Weitere Informationen und Bilder auf Anfrage sowie im Newsroom des Blumenbüros: http://blumenbuero.newsroom.eu. Mehr über die Pflanze bei Facebook: http://www.facebook.com/pflanzenfreude

Pressekontakt:

Zucker.Kommunikation GmbH
Team Blumenbüro Pflanzen
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: pflanzen@zucker-kommunikation.de
Web: http://www.zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Blumenbüro, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Blumenbüro

Das könnte Sie auch interessieren: