IDG Computerwoche

COMPUTERWOCHE erscheint künftig montags

München (ots) - Stärkere Betonung als "Wochenbegleiter" für die IT-Verantwortlichen / Für die Wochenend-Leser zusätzliches Express-Angebot gegen geringen Aufpreis / Umfrage bestätigt die Entscheidung Die COMPUTERWOCHE wird künftig montags statt freitags erscheinen. Ab der Ausgabe 22/2009, die heute herauskommt, liegt die IT-Wochenzeitung der IDG Business Media GmbH jeweils zum Wochenbeginn auf den Schreibtischen der IT-Verantwortlichen. Mit der Umstellung des Erscheinungstags wird die mit dem Relaunch Ende letzten Jahres begonnene konzeptionelle Neuorientierung der COMPUTERWOCHE abgeschlossen. Der IDG-Titel versteht sich heute als informativer, nutzenstiftender Begleiter der IT-Führungsebenen im Tagesgeschäft und rückt damit von seiner Chronisten-Rolle früherer Tage ab. "Wir wollen die IT-Manager künftig schon zu Wochenbeginn mit hochwertigen Inhalten wie tiefergehenden Analysen und Hinweisen auf aktuelle Entwicklungen des IT-Marktes unterstützen", führt COMPUTERWOCHE-Chefredakteur Heinrich Vaske die Pläne aus. Eine Umfrage unter den COMPUTERWOCHE-Lesern unterstützt die Entscheidung: Die Publikation soll ihnen die wichtigsten Trends im Markt aufzeigen, Zusammenhänge erklären und Investitionsentscheidungen erleichtern. Auch das aktuelle Wochengeschehen soll sich im Heft spiegeln, doch die meisten Leser informieren sich darüber ebenfalls intensiv auf der Website computerwoche.de und nutzen die angebotenen Newsletter und RSS-Feeds. Abonnenten, die ihre gewohnte CW-Lektüre am Wochenende beibehalten wollen, bietet IDG eine Express-Zustellung der Montags-Ausgabe bereits am Samstag gegen einen geringen Aufpreis. "Die COMPUTERWOCHE unterstreicht mit diesem Schritt ihre Position als führendes Medium des IT-Managements und der professionellen Anwender", erklärt Michael Beilfuß, Mitglied der Geschäftsleitung der IDG Business Media GmbH. Pressekontakt: Heinrich Vaske, Chefredakteur COMPUTERWOCHE, Tel. 089/360 86-275, E-Mail: hvaske@computerwoche.de Original-Content von: IDG Computerwoche, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: