IDG Computerwoche

COMPUTERWOCHE-Exklusiv-Ranking: Deutsche Telekom AG ist umsatzstärkster ITK-Konzern Deutschlands

    München (ots) - COMPUTERWOCHE präsentiert die "Top 100 - Die erfolgreichsten deutschen ITK-Unternehmen" / T-Systems und Vodafone D2 auf den Plätzen zwei und drei / Laut Exklusivstudie mangelnde Kundenorientierung eines der Hauptprobleme

    Die Deutsche Telekom AG ist mit 30,7 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2007 das umsatzstärkste Unternehmen der IT- und Telekommunikations-Branche (ITK) in Deutschland. Das geht aus einer Untersuchung der IT-Wochenzeitung COMPUTERWOCHE (www.computerwoche.de) hervor, die bereits zum fünften Mal die 100 größten Anbieter auf dem deutschen ITK-Markt ermittelt hat. Die komplette Rangliste veröffentlicht die COMPUTERWOCHE in ihrer Sonderpublikation "Top 100 - Die erfolgreichsten ITK-Unternehmen in Deutschland", die der aktuellen COMPUTERWOCHE-Ausgabe (39/2008) beiliegt.

    Auf Platz zwei hinter der Deutschen Telekom AG folgt T-Systems, das im aktuellen COMPUTERWOCHE-Ranking erstmals als eigenständig erfasst wird und für das Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 9,5 Milliarden Euro auf dem deutschen Markt aufweist. Den dritten Rang belegt Vodafone D2 mit 7,7 Milliarden Euro. Hewlett-Packard mit 6,5 Milliarden Euro und IBM mit 4,6 Milliarden Euro Umsatz in Deutschland konnten ihren vierten beziehungsweise fünften Platz verteidigen. Größter Verlierer aus den Top-Ten ist Motorola, das mit aktuell 2,6 Milliarden Euro hierzulande mehr als die Hälfte seines Umsatzes einbüßte und vom dritten Platz im Vorjahr auf den zehnten Rang abstürzte.

    Zusätzlich zur Top-100-Liste bietet die COMPUTERWOCHE in ihrer Sonderpublikation in insgesamt 14 Analysen umfassende Informationen zu allen wesentlichen Marktsegmenten der ITK-Branche sowie ihren jeweils wichtigsten Anbietern.

    Darüber hinaus zeigen die ebenfalls im "Top 100"-Special veröffentlichten Ergebnisse einer mit der Experton Group erarbeiteten Exklusivstudie zur Zufriedenheit von Anwendern mit ITK-Anbietern, dass aus Sicht der Anwender die Marketing-Aussagen der Unternehmen oft im krassen Gegensatz zu den tatsächlichen Leistungen stehen. So wird die mangelnde Kundenorientierung der Anbieter in allen Bereichen - Software, Hardware, Service, Communications - als eines der Hauptprobleme genannt.

    Die Inhalte der "Top 100"-Publikation der COMPUTERWOCHE mit dem vollständigen Ranking der deutschen ITK-Konzerne sind ab sofort auch im Internet unter www.computerwoche.de/top100/2008/ abrufbar.

Pressekontakt:
Jan-Bernd Meyer, Redaktion COMPUTERWOCHE,
Tel. 089/36086-160,
E-Mail: jbmeyer@computerwoche.de,
www.computerwoche.de

Original-Content von: IDG Computerwoche, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG Computerwoche

Das könnte Sie auch interessieren: