Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw)

Iranische Delegation informiert sich unter Leitung von bbw und HDBW über Zukunftstrends im Bankmanagement

München (ots) - Im September besuchte eine Gruppe von 18 Führungskräften der iranischen Ayandeh Bank München sowie Zürich und informierte sich über Zukunftstrends im Bankmanagement. Organisiert wurde die sechstägige Reise vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw), die fachliche Koordination übernahm die Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW).

Den iranischen Gästen wurde ein vielfältiges Programm geboten: Treffen mit Bankern, führenden Banktechnologieunternehmen, Beratungsunternehmen sowie der Besuch des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie standen auf der Agenda. Der internationale Bereich der bbw-Gruppe hatte die Reise für die Führungskräfte der Ayandeh Bank, vorwiegend Gesellschaftervertreter, Vorstände und Direktoren, organisiert.

"Wir freuen uns, dass wir das Programm nur eine Woche nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit ICOBIGE durchführen konnten", erklärte Volker Falch, Bereichsleiter Internationales beim bbw. Am 5. September 2016 hatte bbw-Hauptgeschäftsführerin Anna Engel-Köhler den Rahmenvertrag mit ICOBIGE (International Conference on Banking Industry and Global Economy), einer Organisation zur Förderung der Banken im Iran, in Teheran geschlossen.

Die iranischen Gäste wurden vor Ort von Volker Falch und HDBW-Professor Carsten Bartsch betreut und begleitet. Prof. Bartsch freut sich bereits auf weitere Projekte: "Der Besuch hier in München und Zürich war nur der Startschuss für vielfältige gemeinsame Aktivitäten. Konkrete Planungen für die nächsten Monate laufen bereits."

Auch die Gäste aus dem Iran zeigten sich zufrieden: "Dank bbw und HDBW haben wir einen guten Einblick in das Thema Bankmanagement erhalten und konnten interessante Kontakte für die Zukunft knüpfen", sagte Nima Namdari, Vice-President of planning and development of eFarda Co, abschließend.

Ein Gruppenbild kann angefordert werden unter: meiser.dorothee@bbw.de

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ist das Dach für 18 Bildungs- und Beratungsunternehmen sowie Sozial- und Personaldienstleister mit deutschlandweit rund 9.800 Mitarbeitern. Die bbw-Gruppe engagiert sich auch weltweit, so z. B. in Tschechien, Tunesien, China und im Iran. In Projekten und Kooperationen im In- und Ausland fördert sie den globalen Dialog zwischen Unternehmern sowie den Austausch ausländischer Institutionen, Verbände und Experten mit deutschen Fachkreisen.

Die HDBW - Hochschule der Bayerischen Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in München sowie weiteren Standorten in Bamberg und Traunstein. Ihre aktuellen Schwerpunkte sind Wirtschaft und Technik. Seit dem Wintersemester 2014/2015 werden an der HDBW drei Bachelor-Studiengänge angeboten: Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Maschinenbau. Die HDBW gehört zur Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft.

Pressekontakt:

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V.
Dorothee Meiser, Unternehmenskommunikation
Infanteriestraße 8, 80797 München
Telefon: 089 44108-218
E-Mail: meiser.dorothee@bbw.de
www.bbw.de
www.facebook.com/bbwev

Original-Content von: Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw)

Das könnte Sie auch interessieren: