Siemens AG

KidPad von Siemens begeistert Kanzler Schröder

Bundeskanzler Gerhard Schröder zeigte sich auf der CeBIT von dem KidPad aus dem Hause Siemens begeistert. Schröder und seine Frau Doris Schröder-Köpf ließen es sich nicht nehmen, sich persönlich von Heinrich von Pierer, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, das KidPad erklären zu lassen. Die speziell für Kinder gestaltete Benutzeroberfläche mit Piktogrammen sowie der kindgerechte Assistent als Erklärungshilfe überzeugten den Kanzler und seine Frau sofort. Das KidPad, ein drahtloses WebPad für Kinder mit eingebauter Kamera, ist der erste Prototyp eines Gemeinschaftsprojektes der Siemens AG und der Deutschen Telekom. Zuvor übergab von Pierer Frau Schröder-Köpf, Schirmherrin der BundesArbeitsGemeinschaft Kinder - und Jugendtelefon e.V., einen Gutschein für eine Geld- und Sachspende der Siemens AG zur Unterstützung der Initiative "Nummer gegen Kummer" (bundesweit erreichbar über die kostenlose Hotline 0800 111 0 333). ots Originaltext: Siemens AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Siemens AG Pressereferat Information and Communication Mobile Stefan Müller Tel. 089-722-48998; Fax: 089-722-45157 Mobil 0175-2654662 E-mail: stefan.mueller@mch.siemens.de Weber Shandwick Worldwide Nicole Knobloch Tel. 030-20351-17, Fax 030-20351-29 Mobil 0172-8776001 E-Mail: nknobloch@webershandwick.com Original-Content von: Siemens AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: