Lyoness Europe AG

Lyoness Open 2014: Wiesberger startet beim grünen Golf-Event - BILD

Graz (ots) - Bernd Wiesberger trifft bei den diesjährigen "Lyoness Open powered by Greenfinity" auf Titelverteidiger Joost Luiten. Die ökologischen Maßnahmen der Lyoness Greenfinity Foundation machen die hochkarätige Veranstaltung erneut zum grünsten Golf-Event der European Tour.

Die Lyoness Open sind das höchstdotierte Einzelsportevent Österreichs; eine Million Euro werden zwischen dem 5. und 8. Juni 2014 ausgespielt. Bereits zum fünften Mal treffen dabei internationale Golfer aus dem Profi- und Amateurlager im Diamond Country Club in Atzenbrugg aufeinander. Bei der Pressekonferenz im BMW-Zentrum in Wien wurde unter anderem die Teilnahme der Österreicher Bernd Wiesberger und Matthias Schwab sowie des Niederländers Joost Luiten, aktuell die Nummer 43 der Weltrangliste, bestätigt. Golf-Fans können die Veranstaltung an den ersten beiden Spieltagen kostenlos besuchen. Für Samstag und Sonntag wird ein Kombiticket à 30 Euro aufgelegt.

Zwtl.: Lyoness Open im Zeichen des Umweltschutzes

Als Presenting Sponsor der Lyoness Open setzt sich die Greenfinity Foundation, die unternehmenseigene Stiftung der Lyoness Gruppe, nun bereits das dritte Jahr in Folge dafür ein, das Golfturnier ökologischer zu gestalten. Bereits 2012 wurde im Rahmen der Veranstaltung erstmals der ökologische Fußabdruck eines European-Tour-Events berechnet. Dieser verdeutlicht auf anschauliche Weise, wie viele Ressourcen der Mensch bei einem solchen Großevent verbraucht. "Durch die Verwendung von regionalen Lebensmitteln und das Zurückgreifen auf das regionale Stromnetz ist es uns 2013 gelungen, den ökologischen Fußabdruck pro Person im Vergleich zu 2012 um 30 Prozent zu verkleinern", erklärt Lyoness Konzernsprecher Mathias Vorbach.

Für die Lyoness Open 2014 sind nun weitere Maßnahmen geplant, um das Turnier ökologisch zu optimieren. So sind unter anderem innovative und umweltverträgliche Anreisemöglichkeiten für die Besucher geplant.

Zwtl.: Über die Lyoness Greenfinity Foundation

Die Lyoness Greenfinity Foundation (GFF) wurde 2011 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie ist eine politisch unabhängige, karitative Organisation, die sich für nachhaltigen Umweltschutz einsetzt, weltweit innovative Klimaschutzprojekte realisiert und die Nutzung erneuerbarer Energien fördert. Mit jedem über Lyoness getätigten Einkauf unterstützen Lyoness Mitglieder die Umweltprojekte der Stiftung. Mehr auf www.lyoness-GFF.org.

Zwtl.: Über Lyoness

Der international tätige Konzern Lyoness unterhält drei Geschäftsmodelle: Einkaufsgemeinschaft, Loyalty-Programm und Vertrieb. Somit spricht das Unternehmen drei unterschiedliche Zielgruppen an: Konsumenten, die beim Einkaufen mit Lyoness Geld sparen (Cashback), Händler, die ein branchen- und länderübergreifendes Loyalty-Programm nutzen möchten, sowie Selbstständige und Unternehmer in einem Strukturvertrieb. Lyoness ist derzeit in 45 Märkten auf allen Kontinenten vertreten. 3,6 Millionen Mitglieder nutzen bei mehr als 39.000 Partnerunternehmen weltweit die Lyoness Vorteile. Mehr auf www.lyoness.com.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Silvia Kelemen
   Lyoness Development GmbH
   Tel: +43 664-85 55 241
   E-Mail: silvia.kelemen@lyoness.ag 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7120/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: Lyoness Europe AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lyoness Europe AG

Das könnte Sie auch interessieren: