Initiative Hausnotruf

Senioren erobern Online-Communities (mit Bild)

Berlin (ots) - Online-Communities und Unterhaltungsangebote wachsen

Wie Marga (91) aus München, der zu ihrem 90. Geburtstag ein Blog gewidmet wurde, wissen Senioren in Deutschland heute das Internet als Kommunikationsmittel zu schätzen. Zwar gibt es in Deutschland noch keine Youtube-Stars wie "The Internet Granddad" Peter Oakley alias "geriatric1927" aus Großbritannien oder den 74jährigen Amerikaner unter dem Pseudonym "shitmydadsays" mit 1,2 Millionen Twitter-Followern. Aber in den vergangenen Jahren haben auch in Deutschland immer mehr Senioren das Internet für sich als Tor zur Welt entdeckt - oft mit Hilfe ihrer Kinder und Enkel, bequem aus dem heimischen Wohnzimmer. So ist heute bei den 60- bis 69-Jährigen in Deutschland schon jeder Zweite (54 %) und bei den über 70-Jährigen immerhin knapp jeder Vierte online (23,3 %).

Quelle: (N)ONLINER Atlas der Initiative D21, Stand 2010.

Vom Konsumenten zum Produzenten eigener Inhalte

Nachdem für Senioren lange nur die Informationsangebote im Netz im Vordergrund standen, werden Online-Communities und Plattformen wie Youtube immer attraktiver. Deutschlands größte Senioren-Community Feierabend.de zählt mittlerweile über 152.000 Mitglieder. Den Youtube-Trend für die Zielgruppe 60plus und deren Angehörige nutzen zugleich auch Aufklärungskampagnen wie die Initiative Hausnotruf. Der (fiktive) Rentner Hans-Dieter betätigt sich als Youtuber mit eigener Fangemeinde und improvisiert unterhaltsam in seinen Videos über Hobbys, Nebenjobs, Frauen und Haustiere. Nur über die besorgte Tochter am Telefon erfährt der Zuschauer, dass der alleinstehende Rentner zur Sicherheit einen Hausnotruf trägt. ( www.youtube.com/user/HansDieterSchnacks )

Die Kunstfigur Hans-Dieter greift dabei auf, was viele Senioren im Netz als Vorteil wahrnehmen: Die Kommunikation nach außen und die Kontakte zu Gleichgesinnten - unabhängig vom Alter. Besonders alleinstehende und/oder nur eingeschränkt bewegliche Senioren können durch interaktive Online-Nutzung neue Lebensqualität gewinnen.

Kennen Sie Senioren, die noch keine Erfahrung im Netz haben? Dann werden Sie Internetpate, erzählen Sie von ihren Online-Erlebnissen und laden Sie andere zum gemeinsamen Surfen ein. Besuchen Sie Hans-Dieter & Co. und öffnen Sie Ihrem Gast eine neue Welt.

Links:
www.youtube.com/user/HansDieterSchnacks 
www.feierabend.de 
marga1919.blogspot.com 
www.internetpaten.info 
www.youtube.com/geriatric1927 

Initiative Hausnotruf - für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Der Wunsch nach autonomer Lebensgestaltung im Alter sowie einem Maximum an Sicherheit in den eigenen vier Wänden - dieser Herausforderung begegnet die Initiative Hausnotruf, ein Zusammenschluss von Organisationen, Verbänden und Unternehmen. Wie Hausnotruf funktioniert: Im Notfall genügt ein Druck auf den armbanduhrgroßen Hausnotrufknopf und ein Notruf wird an die Zentrale gesendet. Ein Mitarbeiter spricht über den Verstärker des Hausnotrufgerätes mit dem Hilferufenden und schickt je nach Situation eine Kontaktperson oder den Notdienst. Ein Zweitschlüssel ist i.d.R. in der Zentrale hinterlegt.

Weitere Informationen rund um den Hausnotruf finden Sie auf www.initiative-hausnotruf.de

Pressekontakt:

Claudia Groetschel
Tel.: 030/44 03 19 84
redaktion@initiative-hausnotruf.de
www.initiative-hausnotruf.de

Initiative Hausnotruf
Immanuelkirchstr. 3-4
10405 Berlin

Original-Content von: Initiative Hausnotruf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Initiative Hausnotruf

Das könnte Sie auch interessieren: