Marseille-Kliniken AG

euro adhoc: Marseille-Kliniken AG
Vorstand/Personalie
- Peter Paul Gardosch neues Vorstandsmitglied bei der Marseille-Kliniken AG - Ausbau des Bereiches Akutkliniken

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

05.06.2008

Berlin, 5. Juni 2008. Der Aufsichtsrat der Marseille-Kliniken AG (Prime Standard, ISIN DE 0007783003, MKA) hat per 1. August 2008 Peter Paul Gardosch (49) in den Vorstand der Marseille-Kliniken AG berufen.

Peter Paul Gardosch wird die operativen Bereiche Akutkliniken und Rehabilitation verantworten. Der Bereich Akutkliniken soll mit seiner Hilfe um weitere Standorte ausgebaut und zeitgleich die Chance genutzt werden, sich an Akutkliniken im mittleren Segment zu beteiligen, die größere Wettbewerber aus kartellrechtlichen Gründen nicht übernehmen dürfen. Des Weiteren verfolgt das Unternehmen die Zielsetzung, eine Kompensation der anstehenden Umsatzrückgänge durch einen geplanten Verkauf des Bereichs Rehabilitation vorzubereiten. Die Marseille-Kliniken AG strebt innerhalb eines Jahres die Übernahme von mindestens einer Akutklinik der Grund- und Regelversorgung an.

Das neue Vorstandsmitglied Peter Paul Gardosch bringt für den Bereich Akutkliniken große Expertise mit. Er absolvierte sein Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg und war langjährig als Notarzt tätig. Im Anschluss an sein Studium begann Gardosch als Sanitätsarzt bei der Bundeswehr, bevor er 1992 Leiter der Klinischen Forschung bei der international tätigen Solvay Gruppe wurde. 1995 übernahm Gardosch bei der renommierten Unternehmensberatung Roland Berger u.a. die Betreuung von Krankenhäusern und unterstützte über 50 mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Industrie und Handel. 1999 folgte der Aufbau einer selbständigen Beratungsgesellschaft für Unternehmen im Bereich Akutmedizin. Von 2003 bis 2006 verantwortete Gardosch als Geschäftsführer der Humaine-Gruppe 10 Akutkliniken mit 2100 Betten und 230 Mio. Euro Umsatz, die dann an den Helios Konzern verkauft wurde. Zwischen 2006 und 2008 führte Gardosch seine Beratungsgesellschaft fort.

Die Marseille-Kliniken AG ist bereits seit 2 Jahren mit dem St. Nikolas Hospital in Büren im Bereich Akutkliniken in Verbindung mit einer stationären Pflegeeinrichtung erfolgreich tätig. Das St. Nikolaus Hospital soll als spezialisiertes Fachkrankenhaus mit Schwerpunkt Geriatrie dem wachsenden Bedarf an altersspezifischer Behandlung unter Berücksichtigung üblicher Komorbiditäten gerecht werden. Derzeit wird zusätzlich ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) aufgebaut, um eine integrierte Versorgung für Patienten sicherzustellen.

Ende der Ad hoc Mitteilung

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Marseille-Kliniken AG	
Axel Hölzer
CEO
Alte Jakobstraße 79/80
10709 Berlin
Tel.: 030 / 246 32-400
Fax: 030 / 246 32-401
www.marseille-kliniken.com

oder

Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Investor Relations für die Marseille-Kliniken AG
Poststraße 14/16
20354 Hamburg
Tel.: 040 / 320 279 10
Fax: 040 / 320 279 114
www.hillermann-consulting.de

Branche: Pharma
ISIN: DE0007783003
WKN: 778300
Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hamburg / Regulierter Markt
Original-Content von: Marseille-Kliniken AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: