AdAudience

AdAudience goes Mobile - ab sofort mobile Ads buchbar

München (ots) - Targeting-Spezialist AdAudience steigt in die Vermarktung mobiler Ads ein. Ab sofort können interessierte Werbekunden mit gezielter Zielgruppenansprache bis zu 16 Millionen Unique User aus dem AdAudience-Netzwerk erreichen*.

Neben klassischen Bannern sind das Medium Rectangle und das Mobile Interstitial als Sonderwerbeformen buchbar. AdAudience greift dabei auf die bekannten Behaviour-Targets zurück. Zunächst ist die mobile Werbeausspielung nur auf den mobilen Sites möglich. Für Ende des Jahres ist die Erweiterung auf Mobile Apps geplant.

"Die Wachstumsraten im mobilen Bereich sind enorm", so Stefan Krötz, Geschäftsführer von AdAudience, "deshalb ist es für uns nur ein logischer Schritt, auch in diesem Segment zielgruppenspezifische Targeting-Lösungen anzubieten."

AdAudience wurde 2010 als Joint Venture der Vermarkter G+J Electronic Media Sales, IP Deutschland, SevenOne Media und TOMORROW FOCUS Media gegründet. Im November 2012 wurde der Gesellschafterkreis um Axel Springer Media Impact, iq digital media marketing und OMS erweitert. AdAudience bündelt die Online-Reichweite dieser sieben Gesellschafter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.AdAudience.de

* Quelle: AGOF mobile-fats 2013-III Einzelmonat (ausgenommen Apps)

Pressekontakt:

AdAudience
Presse & PR
Laura-Jane Leszczenski
Telefon: +49 221 456-24020
E-Mail: Laura.Leszczenski@ip.de

Original-Content von: AdAudience, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AdAudience

Das könnte Sie auch interessieren: