sixx GmbH

Tattoos erst ab 18? Deutsche plädieren für eine eindeutige gesetzliche Regelung
forsa-Umfrage zum Start der neuen Staffel von "Horror Tattoos", ab Mittwoch 2. März 2016 um 20:15 Uhr auf sixx

Tattoos erst ab 18? Deutsche plädieren für eine eindeutige gesetzliche Regelung / forsa-Umfrage zum Start der neuen Staffel von "Horror Tattoos", ab Mittwoch 2. März 2016 um 20:15 Uhr auf sixx
Tattoos erst ab 18? Deutsche plaedieren fuer eine eindeutige gesetzliche Regelung / forsa-Umfrage zum Start der neuen Staffel von ,Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut', ab Mittwoch 2. Maerz 2016 um 20:15 Uhr auf sixx Taetowierungen sollten erst ab 18 Jahren erlaubt werden! Das ergibt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von ...

Unterföhring (ots) - Tätowierungen sollten erst ab 18 Jahren erlaubt werden! Das ergibt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von sixx*: Fast Dreiviertel der Befragten (72,6 Prozent) sprechen sich für eine Altersbeschränkung aus. Sogar die 14- bis 29-Jährigen plädieren mehrheitlich dafür, Tattoos erst für Volljährige zuzulassen (74,5 Prozent), davon Frauen mit 80 Prozent noch einmal deutlich entschiedener als Männer (69,3 Prozent). "Horror Tattoos"-Experte Randy Engelhard: "Seriöse Tattoo-Studios stechen auch heute bereits erst Kunden ab 18. Ich persönlich halte eine genaue gesetzliche Regelung aber für absolut wichtig und sinnvoll. Wenn es nach mir ginge, müsste es nach der Reife der Kunden gehen und damit die Altersbegrenzung sogar noch weiter nach oben gelegt werden." Grundsätzlich fällt Tätowieren in den Tatbestand der Körperverletzung nach §223 StGB. Liegt eine schriftliche Einwilligung des Kunden vor, gilt die Tätowierung aber nicht als gesetzeswidrig. Eine gesetzliche Regelung bezüglich einer Altersbeschränkung gibt es aktuell nicht. In der Praxis können sich Jugendliche unter 18 Jahren mit Einverständnis der Eltern eine Tätowierung stechen lassen. Wie Tests zeigen, setzen unseriöse Tätowierer aber auch ohne dieses Einverständnis bei Jugendlichen immer wieder die Nadel an. Die repräsentative Umfrage ergab außerdem: lieber kein Sex als einen Partner mit Grusel-Tattoo. Für knapp ein Drittel der Deutschen (32,3 Prozent) wäre es schlimmer, einen Partner mit einer schrecklichen Tätowierung zu haben als ein Jahr auf Sex zu verzichten. Damit das Liebesleben der Deutschen künftig nicht mehr unter Hautpfuschereien leiden muss, gehen die vier Tattoo-Profis von Deutschlands erster Cover-up-Casting-Show "Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut" wieder auf Mission. Ihr Ziel: katastrophale Tattoo-Fails in professionelle Kunstwerke zu verwandeln. Die zweite Staffel der erfolgreichen sixx-Eigenproduktion startet am Mittwoch, 2. März 2016, um 20:15 Uhr.

Die erste Station in Sachen Tattoo-Rettung führt die vier Profis von "Horror Tattoos" nach Hannover. Die tätowierten Abscheulichkeiten, die die niedersächsische Landeshauptstadt bietet, fasst Tattoo-Richter Bertram "Berti" Krause treffend zusammen: "Hannover hat echt derb krasse Scheiße zu bieten!" Von Engelsflügeln, die Handgranaten ähneln, bis hin zu einer handtellergroßen Pokémon-Figur auf dem Oberschenkel: Die Bandbreite und Masse der tätowierten Scheußlichkeiten ist kaum zu überbieten - und bringt das Tattoo-Quartett Nancy Mietzi (25), Mick Mark (39), Randy Engelhard (37) und "Berti" Krause (44) an den Rande der Sprachlosigkeit. "Das ist das Tal des Horrors", ist sich Nancy Mietzi sicher. Doch nur drei der präsentierten Hautpfuschereien werden am Ende von den Profi-Tätowierern ich ansehnliche Hautmalereien verwandelt. Wer am Ende zum glücklichen Gewinner-Trio gehört, sehen sixx-Zuschauer ab 2. März 2016 immer mittwochs um 20:15 Uhr auf sixx. Weitere Stationen der zweiten Staffel von "Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut" sind Leipzig, Berlin, Bochum, Hanau, Nürnberg, Bremen und Duisburg.

Noch mehr Farbmassaker zeigt sixx im Anschluss an "Horror Tattoos" in der Free-TV-Premiere von "Tattoo Shockers - Las Vegas" ab 21:25 Uhr in Doppelfolge.

"Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut", ist ab 2. März 2016 immer mittwochs um 20:15 Uhr in insgesamt acht Episoden auf sixx zu sehen.

Unter www.sixx.de/tv/horror-tattoos stehen im Anschluss an die TV-Ausstrahlung die kompletten Folgen, Highlight-Clips, Tipps rund um das Thema Tattoos sowie weiteres Bonusmaterial zur Verfügung.

* Forsa-Umfrage im Auftrag von sixx mit 1001 repräsentativ ausgewählten Bundesbürgern (Erhebungszeitraum: 18./19.2.2016).

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Barbara Stefaner
Kommunikation / PR Factual & Sports
Tel. +49 [89] 9507-1128 
Barbara.Stefaner@ProSiebenSat1.com 
http://www.presse.sixx.de 

Bildredaktion
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [89] 9507-1182
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com
http://www.presse.sixx.de  

 
Original-Content von: sixx GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: sixx GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: